Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Boden-und Untergrundverbesserung in der Region Halle(Saale), Dessau-Roßlau, Quedlinburg, Zeitz

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Sollten Sie Probleme beim Download haben, weil Ihr Browser die Datei nicht speichert, sondern diese direkt anzeigen will, so gehen Sie mit dem Mauszeiger über den Link, klicken mit der rechten Maustaste und nach dem Öffnen des Kontext-Menüs, wählen Sie:
"Ziel/Link speichern unter".

 

Für die Einsicht der Leistungsverzeichnisse benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie diese hier herunterladen und damit Leistungsverzeichnisse öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "06712 Zeitz Barrierefreier Umbau von zwei Bushaltestellen in der Friedensstraße in 06712 Zeitz hier: Straßenbauarbeiten und Straßenb".

die Positionen als PDF speichern >>>
Friedens Friedensstraße in Zeitz - Straßenbauarbe
1 Baustelleneinrichtung/Verkehrssicherung
1. 1 Einrichtung und Hilfsleistungen
1. 1. 1 Baustelle einrichten 1,000 psch
1. 1. 2 Baustelle raeumen 1,000 psch
1. 1. 3 Bauzaun nach Angaben des AG standsicher herstellen, 200,000 m
1. 1. 4 Behelfsbrücke herstellen F.Fußg.+Radfahr. Geh-/Radweg 6,000 St
1. 1. 5 Plattendruckvers. Kontr.prfg.durchf 2,000 St
1. 1. 6 Gegengew. ber.st. Kontrollpruefung Plattendrversuch. 1,000 h
1. 1. 7 Dynamischer Plattendruckversuch n. Ang.AG. 2,000 St
1. 1. 8 Boden u. Materialprobe mit Analyse ausführen. 1,000 St
1. 1. 9 Geotextil verlegen f. prov.Gehweg u.rückbauen. 50,000 m2
1. 1. 10 Frostschutzschicht herstellen, Kör.0/32mm ,Anweisung d. AG,Rückbau AN. 50,000 m2
1. 1. 11 Transp. Lichtsignalanlage aufstellen, LSA,15 Ad je Bauabschnitt 1,000 psch
1. 1. 12 Fahrbahn reinigen vor Einbau der Asphaltdeckschicht 1,000 psch
1. 1. 13 Fahrbahn reinigen vor Endabnahme 1,000 psch
1. 2 Verkehrssicherung - Verkehrsumleitung
1. 2. 1 Verkehrssicherung u. Umleitung-stadtauswärts 1,000 psch
1. 2. 2 Abstimmung Verkehrssicherung u. Umleitung-stadtauswärts 1,000 psch
1. 2. 3 Transp. Lichtsignalanlage aufstellen, LSA,15 Ad,stadtauswärts 1,000 psch
1. 2. 4 Verkehrssicherung u. Umleitung-stadteinwärts 1,000 psch
1. 2. 5 Abstimmung Verkehrssicherung u. Umleitung-stadteinwärts 1,000 psch
1. 2. 6 Transp. Lichtsignalanlage aufstellen, LSA,15 Ad,stadteinwärts 1,000 psch
1. 2. 7 Verkehrssicherung - halbseitige Sperrung,Verleg.Straßenbel.kabel 1,000 psch
1. 2. 8 Abstimmung Verkehrssicherung - halbseitige Sperrung,Verleg.Str,bel.kabel 1,000 psch
1. 2. 9 Verkehrssicherung u. Umleitung-Vollsperrung-Asphaltdeckeneinbau 1,000 psch
1. 2. 10 Abstimmung Verkehrssicherung u.Umleitung-Vollsperrung-Asphaltdeckeneinbau 1,000 psch
2 Straßenbauarbeiten - Stadtauswärts-
2. 1 Abbrucharbeiten und Erdarbeiten.
2. 1. 1 Asphaltbefestigung trennen Schneiden,d= 10 -12cm. 35,000 m
2. 1. 2 Asphalt Schneiden Dicke bis 25 cm 50,000 m
2. 1. 3 Asphalt fräsen ADS Asphaltbeton Tiefe 10-12 cm Fahrbahn Fräsasph. Verw.-Kl-C. 420,000 m2
2. 1. 4 Zulage Mehrdicke bei Asphalttragschicht,d= 2-4cm. 200,000 m2
2. 1. 5 Pflasterdecke mit Unterl. aufnehmen,entsorgen durch AN,bel.Mat.>Z2 25,000 m2
2. 1. 6 Pflasterdecke mit Unterl. aufnehmen,entsorgen durch AN 10,000 m2
2. 1. 7 Fahrbahnbef. aufn.mit Kleinpfl.10cm u.Bettung5 cm,bel.Mat.>Z-2. 220,000 m2
2. 1. 8 Asphaltbef. als Streifen mit b=0,60m,aufn. Geh u.Radweg 10,000 m2
2. 1. 9 Bauliche Anlage abbrechen Fundamentbeton v.Wartehalle, Anl. freilegen,Ges.Abbr.Verw.bel.Mat.>Z2. 0,500 m3
2. 1. 10 Steinvorspruenge am Mauer,Fundament abstemmen 10,000 m
2. 1. 11 Bordsteine aufnehmen Tbst.Bet.5/20 u.8/20 Tiefbord 25,000 m
2. 1. 12 Granitbord,als Tiefbord gesetzt, auf Lagerpl. AG 70,000 m
2. 1. 13 Bordsteine aufnehmen.Hoch u.Rundbord Bet*Fund. 10-20 cm All. verwerten 20,000 m
2. 1. 14 Leitungen Elektro,Tel. sichern. 6,000 m
2. 1. 15 Leitungen - Gas- sichern. 4,000 m
2. 1. 16 Suchgraben herstellen Tiefe bis 0,80 m 5,000 m3
2. 1. 17 Betonfläche,d= 15-20 cm aufn. >Z-2 , Aufb. Verw. zuf. 30,000 m2
2. 1. 18 Boden,für neue Bordsteineu.Fahrbahnverbr. lösen und verwerten,Aushubdicke ca.50 cm,Aush.br.ca.75cm. 15,000 m3
2. 1. 19 Boden für Gehwegerweiterung lösen und verwerten,Aushubdicke ca.30 cm,Aush.br.ca.3,00m. 10,000 m3
2. 1. 20 Bodenaush. für Bodenaustausch in gepl. Straßenkoffer,d= 20 cm,vorh.Kiestrg.schicht. 40,000 m3
2. 1. 21 Untergrundverbesserung 0/ 56 mm,liefern u. einbauen. 40,000 m3
2. 2 Unbefestigte Tragschichten/Fundamentarbeiten
2. 2. 1 Planum für gesamte Flächen herstellen 100,000 m2
2. 2. 2 Unterlage profilieren Planum EV2 mind.45 Unebenh. max.2 cm 200,000 m2
2. 2. 3 Geotextil als Trennschicht verlegen Vliesstoff GRK 3 Verleg. quer 200,000 m2
2. 2. 4 Schottertragschicht herstellen,in Gehwegerweiterung, Dicke bis 15 cm 30,000 m2
2. 2. 5 FS-schicht herstellen, in Gehwegerweiterungsfl., Dicke bis 15 cm 40,000 m2
2. 2. 6 Frostschutzschicht herstellen,Dicke ca.20 cm,Für Bordst.u.Fahrbahnverbr. 20,000 m3
2. 2. 7 bewehrten Beton herstellen Fundamentplatte,d= 20 cm, C20/25 X0 Mit Schalung Abr. Frischbeton 2,000 m3
2. 2. 8 Betonstahl einbauen Fundament BSt 500 M 0,200 t
2. 3 Straßenentwässerung
(Auto) PP - Rohre/Einbauhinweise: =======...
2. 3. 1 Suchgraben herstellen Tiefe bis 0,80 m 5,000 m3
2. 3. 2 Leitungsgraben Z 1.1, bis DN 150,Tiefe1,00 bis 3,25m. 15,000 m3
2. 3. 3 Zulage für Bodenaushub ausheben, 5,000 m3
2. 3. 4 Zulage für kreuzende Kabel und Leitungen 4,000 St
2. 3. 5 Rohre aus PP,DN 150,Anschl.leitung 20,000 m
2. 3. 6 Straßenablauf einbauen Boden Form 1a 2,000 St
2. 3. 7 Straßenablauf einbauen Boden Form 1a m. Zwischt. 6a 2,000 St
2. 3. 8 Aufsatz SE aufsetzen 300x500,C,34,5mm Scharnier Dämpf.Einlage Zinkeimer B 1 Höhe planmäßig Distanzst.+Mörtel 2,000 St
2. 3. 9 Aufsatz SE aufsetzen 500x500,C,34,5mm Scharnier Dämpf.Einlage Zinkeimer B 1 Höhe planmäßig Distanzst.+Mörtel 2,000 St
2. 3. 10 Rohranschluss (Zul) DN 150 an PP 2,000 St
2. 3. 11 Rohranschluss (Zul) DN 150 an STZ,od.ähnl. 2,000 St
2. 3. 12 Ü.-Rohr DN 150/150.Formstück einbauen (Zul) ,Kunststoff 2,000 St
2. 3. 13 Bögen DN 150, aus PP. 16,000 St
2. 3. 14 Abzweige DN 150/150, aus PP 2,000 St
2. 3. 15 Boden für Grabenverfüllung einbauen 10,000 m3
2. 3. 16 Rohranschluss herstellen (Zul) an vorh.Schacht,Anschluss DN 150 Öffnung herst. 2,000 St
2. 3. 17 Rohrverbindung herstellen DN 150mm 1,000 St
2. 3. 18 Rohre entfernen,Mat. Eigent. AN,DN 100 bis 150 mm Tiefenlage ca. 0,50-0,80 m 2,000 m
2. 3. 19 Rohrleitg. schneiden, DN 150 mm. 1,000 St
2. 3. 20 Straßenablauf ausbauen einschl. Aufsatz 1,000 St
2. 4 Asphaltarbeiten - Deckschichten
2. 4. 1 Unterlage reinigen Kleinpfl.bef. Zus. Flächen Selb.aufn.Kehrm. 200,000 m2
2. 4. 2 Bitumenemulsion aufsprühen bis Bk1,0 Asphalt frisch Rampenspritzg.t C60BP1-S Menge 400 g/m2 Vor AD-Binder 200,000 m2
2. 4. 3 Asphalttragsch. aus AC 32 TS herst ,Dicke 10 cm 50/70 Kf CC 90 -Einbau in einer Lage, 220,000 m2
2. 4. 4 Asphalttragsch. aus AC 32 TS herst,B=50/70,Zwickelflä.,Handeinbau,d= bis 15cm,b=0,15-0,30m 5,000 t
2. 4. 5 Bitumenemulsion aufsprühen Bk1,0. Rampenspritzg.t C40BF1-S Menge 300 g/m2 Vor ABi 420,000 m2
2. 4. 6 Asphaltbindersch. a. AC 16 B S herst Bk1,0 Dicke 8 cm 25/55-55 A C 100/0 SZ 22 Kf CC 90. 220,000 m2
2. 4. 7 Bitumenemulsion aufsprühen bis Bk1,0 Asphalt frisch Rampenspritzg.t C60BP1-S Menge 400 g/m2 Vor ADS 420,000 m2
2. 4. 8 Asphaltdecksch. aus AC 11 D S,mit Fertiger 420,000 m2
2. 4. 9 Asphalttragdeckschicht AC 16TD,Leitungsgr.komb.Geh u.Radweg. 8,000 m2
2. 4. 10 Abstreumaterial aufbringen Material 1/3 Quarzit 420,000 m2
2. 4. 11 Anschluß als Fuge herstellen Asphaltdecke 100,000 m
2. 5 Pflasterarbeiten u. Bordsteine
(Auto) Bei sämtlichen Pflasterpositionen a...
2. 5. 1 Pflasterd. mit Mosaikpfl. herst.,Gebr.pfl., Streifen,Zwickeln,50/50/50 4,000 m2
2. 5. 2 Pflasterstreifen aus Bet.stein16x16x14cm, herstellen, Breite 1 Reihe,in Beton C 20/25,d=20cm 90,000 m
2. 5. 3 Rasengittersteine liefern u.verlegen,Dicke d=8cm. 8,000 m2
2. 5. 4 Pflasterd. aus Betonsteinen herst.Gehwegflächn.-grau-St.100/200/80u.100/100/80 mm, Läuferverband 35,000 m2
2. 5. 4.0 Pflastersteine aus- und einbauen,Rad- und Gehwege,Beton Unt. AG*ErsatzSt. 5vH Baustgem. 0/8*Fuge, BG 0/4 30,000 m2
2. 5. 5 Bordsteine aus Beton setzen BSt. R 15 x 22 u. Übergangstein 12,000 m
2. 5. 6 Bordsteine aus Beton setzen BSt. H 15 x 30 65,000 m
2. 5. 7 Bordsteine trennen BSt.Gehrung . 6,000 St
2. 5. 8 Bordsteine aus Beton setzen,l=0,5-1,0 m,BSt. T 8 x 20, 50,000 m
2. 5. 9 Bordsteine aus Beton( weiß durchgefärbt) setzen,als Citybordstein, 14,000 m
2. 5. 10 Bordsteine aus Beton( weiß durchgefärbt) setzen,als Citybordstein-Rampenst.18/12 1,000 m
2. 5. 11 Bordsteine aus Beton( weiß durchgefärbt) setzen,als Citybordstein-Rampenst.12/18 1,000 m
2. 5. 12 Formsteine setzen , Blindenleitplatten 30x30x8 cm,weiß,Rippenweite 40 bis 45 mm 7,500 m2
2. 5. 13 wie Pos. zuvor, jedoch Noppenelemente 7,500 m2
2. 5. 14 Formsteine setzen , Begleitplatten 30x30x8 cm,anthrazit, 20,000 m2
2. 5. 15 Formsteine zuarbeiten aus Beton Dicke 8-10 cm 20,000 St
2. 6 Markierungsarbeiten/Verkehrszeichen/Auss tattung
(Auto) Vorbemerkung zur Endmarkierung: Es...
2. 6. 1 Verkehrsschild abbauen Größe bis 1,1 m2 Rohrpf. bis 76,1 Fundament entf. Neben d. Fahrbahn Säubern,transp.z.AG, Geeig.Boden verf. 1,000 St
2. 6. 2 Sonst. Mark. zeichen Typ I herst. Buchstaben-BUS-, M.Vorm.a.Erstmark Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 1,000 St
2. 6. 3 Sonst. Mark. zeichen Typ I herst.-Zick-Zack v. Haltest. M.Vorm.a.Erstmark Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 10,000 m
2. 6. 4 Ausrüstungsteil f . Rohrpf. liefern u. einbauen. Bodenhülse,Stahl 300mm F.Rohrd. 60,3 mm Liefern,Beton C 16/20 1,000 St
2. 6. 5 Abfallbehälter liefern u. einbauen. 1,000 St
3 Straßenbauarbeiten - Stadteinwärts-
3. 1 Abbrucharbeiten und Erdarbeiten.
3. 1. 1 Asphaltbefestigung trennen Schneiden,d= 10 -12cm. 20,000 m
3. 1. 2 Asphalt fräsen ADS Asphaltbeton Tiefe 10-12 cm Fahrbahn Fräsasph. Verw.-Kl-C. 420,000 m2
3. 1. 3 Zulage Mehrdicke bei Asphalttragschicht,d= 2-4 cm. 200,000 m2
3. 1. 4 Pflasterdecke mit Unterl. aufnehmen,entsorgen durch AN,bel.Mat.>Z2 25,000 m2
3. 1. 5 Fahrbahnbef. aufn.mit Kleinpfl.10cm u.Bettung5 cm,bel.Mat.>Z-2. 220,000 m2
3. 1. 6 Pflasterdecke-Mosaikpfl.-Bernburger Kalkst. mit Unterl. aufnehmen,bel.Mat.> Z 2,zu AN. 145,000 m2
3. 1. 7 Bauliche Anlage abbrechen Fundamentbeton v.Wartehalle, Anl. freilegen,Ges.Abbr.Verw.bel.Mat.>Z2. 0,500 m3
3. 1. 8 Steinvorspruenge am Mauer,Fundament abstemmen 40,000 m
3. 1. 9 Bordsteine aufnehmen Tbst.Bet.5/20 u.8/20 Tiefbord 75,000 m
3. 1. 10 Granitbord,als Tiefbord gesetzt, auf Lagerpl. AG 20,000 m
3. 1. 11 Bordsteine aufnehmen.Hoch u.Rundbord Bet*Fund. 10-20 cm All. verwerten 20,000 m
3. 1. 12 Suchgraben herstellen Tiefe bis 0,80 m 2,500 m3
3. 1. 13 Boden,für neue Bordsteineu.Fahrbahnverbr. lösen und verwerten,Aushubdicke ca.50 cm,Aush.br.ca.75cm. 15,000 m3
3. 1. 14 Boden für Gehwegerweiterung lösen und verwerten,Aushubdicke ca.30 cm,Aush.br.ca.3,00m. 10,000 m3
3. 1. 15 Bodenaush. für Bodenaustausch in gepl. Straßenkoffer,d= 20 cm,vorh.Kiestrg.schicht. 40,000 m3
3. 1. 16 Untergrundverbesserung 0/ 56 mm,liefern u. einbauen. 40,000 m3
3. 1. 17 Vorhandene Verkehrsinsel abbauen u. entsorgen 1,000 St
3. 2 Unbefestigte Tragschichten
3. 2. 1 Planum für gesamte Flächen herstellen 250,000 m2
3. 2. 2 Unterlage profilieren Planum EV2 mind.45 Unebenh. max.2 cm 200,000 m2
3. 2. 3 Geotextil als Trennschicht verlegen Vliesstoff GRK 3 Verleg. quer 200,000 m2
3. 2. 3.0 Baustoff f. Profilausgleich liefern,STS mit Körng. 0/11 mm. 12,000 t
3. 2. 4 FS-schicht herstellen, in Gehwegerweiterungsfl., Dicke bis 15 cm 40,000 m2
3. 2. 5 Schottertragschicht herstellen,in Gehweg,u.Aufenthaltsflä.,Querrungsinsel,Dicke bis 15 cm 60,000 m2
3. 2. 6 bewehrten Beton herstellen Fundamentplatte,d= 20 cm, C20/25 X0 Mit Schalung Abr. Frischbeton 2,000 m3
3. 2. 7 Betonstahl einbauen Fundament BSt 500 M 0,200 t
3. 2. 8 Erschw. infolge Einbauten in Fahrbahn(Zul .) TW 2,000 St
3. 2. 9 Frostschutzschicht herstellen,Dicke ca.20 cm,Für Bordst.u.Fahrbahnverbr. 25,000 m3
3. 3 Straßenentwässerung
(Auto) PP - Rohre/Einbauhinweise: =======...
3. 3. 1 Suchgraben herstellen Tiefe bis 0,80 m 6,000 m3
3. 3. 2 Leitungsgraben Z 1.1, bis DN 150,Tiefe1,00 bis 1,75m. 8,000 m3
3. 3. 3 Zulage für Bodenaushub ausheben, 6,000 m3
3. 3. 4 Zulage für kreuzende Kabel und Leitungen 2,000 St
3. 3. 5 Rohre aus PP,DN 150,Anschl.leitung 10,000 m
3. 3. 6 Straßenablauf einbauen Boden Form 1a 2,000 St
3. 3. 7 Aufsatz SE aufsetzen 500x500,C,34,5mm Scharnier Dämpf.Einlage Zinkeimer B 1 Höhe planmäßig Distanzst.+Mörtel 2,000 St
3. 3. 8 Rohranschluss (Zul) DN 150 an STZ,od.ähnl. 1,000 St
3. 3. 9 Ü.-Rohr DN 150/150.Formstück einbauen (Zul) ,Kunststoff 1,000 St
3. 3. 10 Bögen DN 150, aus PP. 6,000 St
3. 3. 11 Boden für Grabenverfüllung einbauen 6,000 m3
3. 3. 12 Hohlräume an Bauwerken verfüllen Kies-Zement 10/1 1,000 m3
3. 3. 13 Rohre entfernen,Mat. Eigent. AN,DN 100 bis 150 mm Tiefenlage ca. 0,50-0,80 m 2,000 m
3. 3. 14 Rohrleitg. schneiden, DN 150 mm. 1,000 St
3. 3. 15 Straßenablauf ausbauen einschl. Aufsatz 1,000 St
3. 4 Asphaltarbeiten - Deckschichten
3. 4. 1 Unterlage reinigen Kleinpfl.bef. Zus. Flächen Selb.aufn.Kehrm. 200,000 m2
3. 4. 2 Bitumenemulsion aufsprühen bis Bk1,0 Asphalt frisch Rampenspritzg.t C60BP1-S Menge 400 g/m2 Vor AD-Binder 200,000 m2
3. 4. 3 Asphalttragsch. aus AC 32 TS herst ,Dicke 10 cm 50/70 Kf CC 90 -Einbau in einer Lage, 220,000 m2
3. 4. 4 Bitumenemulsion aufsprühen Bk1,0.Rampenspritzg.t C40BF1-S Menge 300 g/m2 Vor ABi 220,000 m2
3. 4. 5 Asphaltbindersch. a. AC 16 B S herst Bk1,0 Dicke 8 cm 25/55-55 A C 100/0 SZ 22 Kf CC 90. 420,000 m2
3. 4. 6 Bitumenemulsion aufsprühen bis Bk1,0 Asphalt frisch Rampenspritzg.t C60BP1-S Menge 400 g/m2 Vor ADS 420,000 m2
3. 4. 7 Asphaltdecksch. aus AC 11 D S,mit Fertiger 420,000 m2
3. 4. 8 Abstreumaterial aufbringen Material 1/3 Quarzit 420,000 m2
3. 4. 9 Anschluß als Fuge herstellen Asphaltdecke 120,000 m
3. 5 Pflasterarbeiten u. Bordsteine
(Auto) Bei sämtlichen Pflasterpositionen a...
3. 5. 1 Pflaster umpflastern,Anp.vorh.Gehweg,Verlg.-Mischflä. 6,000 m2
3. 5. 2 Pflasterd. mit Mosaikpfl. herst.,Gebr.pfl., Streifen,Zwickeln,50/50/50 4,000 m2
3. 5. 3 Pflasterstreifen aus Bet.stein16x16x14cm, herstellen, Breite 1 Reihe,in Beton C 20/25,d=20cm 75,000 m
3. 5. 4 Pflasterd. aus Betonsteinen herst.Gehwegflächn.-grau-St.100/200/80u.100/100/80 mm, Läuferverband 150,000 m2
3. 5. 5 Pflastersteine aus- und einbauen,Rad- und Gehwege,Beton Unt. AG*ErsatzSt. 5vH Baustgem. 0/8*Fuge, BG 0/4 20,000 m2
3. 5. 6 Bordsteine aus Beton setzen BSt. R 15 x 22 u. Übergangstein 5,000 m
3. 5. 7 Bordsteine aus Beton setzen BSt. H 15 x 30 36,000 m
3. 5. 8 Bordsteine trennen BSt.Gehrung . 6,000 St
3. 5. 9 Bordsteine regulieren Unterbeton Unterfüll. m. ZM Rückenst. herst. 4,000 m
3. 5. 10 Bordsteine aus Beton setzen,l=0,5-1,0 m,BSt. T 8 x 20, 80,000 m
3. 5. 11 Bordsteine aus Beton( weiß durchgefärbt) setzen,als Citybordstein, 14,000 m
3. 5. 12 Bordsteine aus Beton( weiß durchgefärbt) setzen,als Citybordstein-Rampenst.18/12 1,000 m
3. 5. 13 Bordsteine aus Beton( weiß durchgefärbt) setzen,als Citybordstein-Rampenst.12/18 1,000 m
3. 5. 14 Bordsteine-Flachbord F 7aus Beton setzen BSt. FB 10x20 gerader St. 4,000 St
3. 5. 15 Bordsteine-Flachbord F 7 aus Beton setzen BSt. FB 10-20,Eckverbinder 4,000 St
3. 5. 16 Bordsteine-Flachbord-F 7-Kurvenstein-konvex, aus Beton setzen BSt. FB 10-20,l=65 cm 12,000 St
3. 5. 17 Bordsteine-Flachbord F 7aus Beton setzen BSt. FB 10x20 H 20, Gerader Stein. 4,000 St
3. 5. 18 Bordsteine-Flachbord F 7aus Beton setzen BSt. FB 10x20 H 17 Gerader Stein. 8,000 St
3. 5. 19 Pflasterd.des AG mit Kleinpfl.st. herst.in Querungsinsel,80/100 Granit 7,000 m2
3. 5. 20 Formsteine setzen , Blindenleitplatten 30x30x8 cm,weiß,Rippenweite 40 bis 45 mm 7,500 m2
3. 5. 21 wie Pos. zuvor, jedoch Noppenelemente 7,500 m2
3. 5. 22 Formsteine setzen , Begleitplatten 30x30x8 cm,anthrazit, 21,000 m2
3. 5. 23 Formsteine zuarbeiten aus Beton Dicke 8-10 cm 20,000 St
3. 6 Markierungsarbeiten/Verkehrszeichen/Auss tattung
(Auto) Vorbemerkung zur Endmarkierung: Es...
3. 6. 1 Verkehrsschild abbauen Größe bis 1,1 m2 Rohrpf. bis 76,1 Fundament entf. Neben d. Fahrbahn Säubern,transp.z.AG, Geeig.Boden verf. 3,000 St
3. 6. 2 Verkehrsschild anbringen VZ 222-20, SL=600 mm ,Größe 2 Folie Typ 2 randverst. St.Rohrsch.PlanII UK Schild ab 2 m 2,000 St
3. 6. 3 Verkehrsschild anbringen VZ 630, SL= 450x300mm ,Größe 2 Folie Typ 2 randverst. St.Rohrsch.PlanII UK Schild ab 2 m 2,000 St
3. 6. 4 Sonst. Mark. zeichen Typ I herst. Buchstaben-BUS-, M.Vorm.a.Erstmark Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 1,000 St
3. 6. 5 Sonst. Mark. zeichen Typ I herst.-Zick-Zack v. Haltest. M.Vorm.a.Erstmark Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 10,000 m
3. 6. 6 Längsmarkierung Typ I herstellen,Breite 0,25 m,unterbr. Strich, Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 15,000 m
3. 6. 7 Längsmarkierung Typ I herstellen,Warnlinie, Breite 0,12 m Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 40,000 m
3. 6. 8 Längsmarkierung Typ I herstellen,einseitige Fahrstreif.begrenzung,Verh.1:2,Breite 0,12 m Heißplastik P 7 Überrollb. T 3 Asphaltbeton 60,000 m
3. 6. 9 Rohrpfosten aufstellen Länge=1750mm R.feuerverz.DU 60 mm Mit Erdanker ,Fert.F0,3/0,3/0,6 2,000 St
3. 6. 10 Ausrüstungsteil f . Rohrpf. liefern u. einbauen. Bodenhülse,Stahl 300mm F.Rohrd. 60,3 mm Liefern,Beton C 16/20 3,000 St
3. 6. 11 Abfallbehälter liefern u. einbauen. 1,000 St
4 Landschaftsbauarbeiten
4. 1 Landschaftsbauarbeiten/ Erdarbeiten
4. 1. 1 Oberboden m. Pflanzenreste/Wurzelwerk abtragen,d=10-15 cm,Br.=1,50m,Eig. des AN, Abrechnung Abtrag 50,000 m2
4. 1. 2 Oberboden abtragen,seitlich lagern u. wieder andecken,d=10-15 cm,Br.=1,50m, Abrechnung Abtrag 150,000 m2
4. 1. 3 Zulage für Handschachtung im Wurzelbereich. 1,000 m3
4. 1. 4 Gelagerter Boden aufnehmen und in Eigentum des AN 8,000 m3
4. 1. 5 Wurzelstock roden , DU= 0,40-0,60m,Erdarb.ausf.Mat. zu AN. 1,000 St
4. 1. 6 Hinterfüllg.Banketts,schw.bind. Boden,Nebenflä.herst. 10,000 m3
4. 1. 7 Oberboden liefern 100,000 m2
4. 1. 8 Planum für Rasenansaat 100,000 m2
4. 1. 9 Rasenansaat herstellen,abwalzen. 100,000 m2
5 Erweiterung der Straßenbeleuchtung
5. 1 Leitungsgraben,Mastfund. und Deckenwiederherstellung
5. 1. 1 Oberboden abtragen,d= 15 cm,seitlich lagern u.wieder andecken,Rasenansaat herst. Abrechnung Abtrag. 60,000 m2
5. 1. 2 Oberboden abtragen,d= 20 cm,seitlich lagern u.wieder andecken,Rasenansaat herst. Abrechnung Abtrag. 90,000 m2
5. 1. 3 Asphaltbefestigung trennen Schneiden,d= bis 12cm. 25,000 m
5. 1. 4 Asphaltbefest.Tiefe bis 10 cm Fahrbahn,vorh.KP 8/10 u.Bettungs. Verw.-Kl-C. 9,000 m2
5. 1. 5 Asphaltbef. aufn. Geh u.Radweg 3,000 m2
5. 1. 6 Pflasterdecke aufnehmen,Kleinpflaster*Granit Ungeb. Fugenmat.*Ungeb. Bettung 20,000 m2
5. 1. 7 Kabelgraben f. Bel. im Bereich der Gehwege herst.,einschl. Erdarb.Mat. zu AN. 45,000 m
5. 1. 8 Kabelgraben f. Bel. im Bereich der Straßenquerung herst.,einschl. Erdarb.Mat. zu AN. 30,000 m
5. 1. 9 Kabelgraben f. Bel. im Bereich -Grünfläche/Bankettbereich herst.,einschl. Erdarb.Mat.seitl.lagern u.einbauen,Verdrängungsmassen zu AN.. 125,000 m
5. 1. 10 Kabelschutzrohr des AN lief. einbauen PE weich 11Ox18,4 1rohrig/Kiesmant. Stahldraht einz. Mat.wird gest. 30,000 m
5. 1. 11 Suchgraben herstellen,Boden-Hom.-A-,Tiefe bis 1,00 m,Boden einbauen. 6,000 m3
5. 1. 12 Kopflöcher herstellen,Boden-Hom.-A-,Tiefe bis 0,70 m 5,000 m3
5. 1. 13 Zulage für Bodenaushub/ Handaushub ausheben. 4,000 m3
5. 1. 14 Bodenaushub für Masthülsen durchführen. 5,000 St
5. 1. 15 Masthülsen DN 300 mm des AN einbauen. 5,000 St
5. 1. 16 Hohlräume an Bauwerken (Mastfund.) verfüllen Kies-Zement 10/1 2,000 m3
5. 1. 17 Unbewehrten BetonC 25/30 herstellen,Fundament,1,0x1,0x1,20 m X0*Erdschalung*Abr. Frischbeton. 6,000 m3
5. 1. 18 Boden liefern,in Leitungsgrab.einb . Sand 0/4, ,Einschl.Leitszone Dpr = 95 v.H. Abrechnung Einbau 16,000 m3
5. 1. 19 Schutz von Kabeln/Warnband liefern 200,000 m
5. 1. 20 Frostschutzschicht herstellen,Str.bereich,Dicke ca.25-30cm. 12,000 m3
5. 1. 21 Schottertragschicht herstellen,Str.bereich,Dicke 20 cm 4,000 m3
5. 1. 21.0 Pflasterd. m. Kleinpfl. d.AG herst.Zufahrten*Pflaster gelagert 80/100,Bettung 0/8,Fuge 0/4* 16,000 m2
5. 1. 22 Asphalttragsch. aus AC 32 T S herst,B=50/70,d= bis 20 cm,Breite 0,80m. 4,000 t
5. 1. 23 Bitumenemulsion aufsprühen bis Bk1,0 Asphalt frisch Rampenspritzg.t C60BP1-S Menge 400 g/m2 Vor ADS 9,000 m2
5. 1. 24 Asphaltdecksch. aus AC 11 D S,mit Handeinbau,Leitungsgraben, 9,000 m2
5. 1. 25 Asphalttragdeckschicht AC 16TD,Leitungsgr.Geh u.Radweg. 3,000 m2
5. 1. 26 Anschluß als Fuge herstellen Asphaltdecke 25,000 m

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen