Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

EIB gibt 700 Mio. EUR für E59 und A1

Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt zwei Kredite im Gesamtwert von 700 Mio. EUR.

Das mit 400 Mio. EUR größere der beiden Darlehen geht nach Angaben der Bank an die Eisenbahn-Infrastrukturgesellschaft PKP PLK, die das Geld zur Modernisierung der Bahnmagistrale E59 zwischen Poznań und Szczecin einsetzen wird. Die anderen 300 Mio. EUR fließen an die nationale Förderbank BGK, die die Mittel für den Straßenbaufonds KFD verwaltet. Diese wird sie für den Bau des 81 km langen letzten Abschnitts der Autobahn A1 zwischen Częstochowa und Tuszyn einsetzen.

Quelle: nov-ost.info 28.5.2019





Leipzig 31.05.2019
Strassenbauportal

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]