Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Vergabe   Auftragsvergabe vom 23.07.2019 41812 Erkelenz Lage der Baustelle: Die Baustelle liegt in der Stadt Erkelenz im Stadtbezirk Erschließung Baugebiet Oerather Mühlenfeld West, 1. BA, Entwässerung, Straßenbau, Lärmschutzwall

AV-ID 149979

Ausführungsort: 41812 Erkelenz Lage der Baustelle: Die Baustelle liegt in der Stadt Erkelenz im Stadtbezirk

Jetzt diese interessierten >>
Unternehmen anzeigen >>
Premium-Insider-Funktion

 

Ergebnisse

6 055 950.00 EUR
3
Auftragswert ohne MwSt

 

Achtung Baustelle

Öffentlicher Auftraggeber

41812 Erkelenz Lage der Baustelle: Die Baustelle liegt in der Stadt Erkelenz im Stadtbezirk

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Die Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Erkelenz mbH & Co. KG (GEE) schreibt die Erschließung des 1. Bauabschnitts des Bebauungsplangebietes Nr. 02.3/2 Oerather Mühlenfeld West aus. Das Baugebiet soll für die in den nächsten Jahren vorgesehene Wohnraumbebauung hergerichtet werden. Die Gesamtfläche des Bebauungsgebietes beläuft sich auf ca. 17 Hektar. Das unmittelbar an das neu zu schaffende Baugebiet grenzende Wohnbaugebiet Oerather Mühlenfeld ist vollständig erschlossen und bebaut.
Das Gesamtleistungsverzeichnis besteht aus 3 Teilbereichen:
Titel 1 – Entwässerung
Titel 2 – Straßenbau
Titel 3 – Lärmschutzwall.
Alle 3 Titel (Teilbereiche) werden als Gesamtauftrag vergeben. Eine losweise Vergabe einzelner Titel (Teilbereiche) ist nicht vorgesehen.
Der Einsatz von Nachunternehmern für (Teil-)Leistungen ist zwingend bei Angebotsabgabe zu benennen. Eine Nichtbenennung führt zum Ausschluss des Angebotes.


II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45247110
45247112
45247112
45233140
45233200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA29
Hauptort der Ausführung:
Stadt Erkelenz Oerather Mühlenfeld West 41812 Erkelenz Lage der Baustelle:
Die Baustelle liegt in der Stadt Erkelenz im Stadtbezirk 1, Erkelenz. Sie wird durch folgende Straßen begrenzt:
— im N….
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Gegenstand der Baumaßnahme ist die Erschließung des 1. Bauabschnittes des Bebauungsplangebietes Nr. 02.3/2 Oerather Mühlenfeld West.
Dabei sind insbesondere folgende Bauleistungen zu erbringen:
DIN 18.300 Erdarbeiten
DIN 18.303 Verbauarbeiten
DIN 18.305 Wasserhaltungsarbeiten
DIN 18.306 Entwässerungskanalarbeiten
DIN 18.315 Verkehrswegebauarbeiten - Oberbau ohne Bindemittel
DIN 18.317 Verkehrswegebauarbeiten - Oberbauschichten aus Asphalt
DIN 18.319 Rohrvortriebsarbeiten
DIN 18.320 Landschaftsbauarbeiten
DIN 18.324 Horizontalspülbohrarbeiten
DIN 18.360 Metallbauarbeiten
*
Die Arbeiten haben etwa folgenden Umfang (Hauptmassen):
Titel 1 – Entwässerung:
— 100 m horizontale Bohrungen zur Kampfmittelsondierung,
— 32 m Rohrvortrieb DN 500,
— 6 250 m offene Wasserhaltung für Kanalgräben,
— 170 St. offene Wasserhaltung für Schachtbaugruben,
— 25 000 m2 offene Wasserhaltung für Erdplanum,
— 20 800 m2 Verbau mit randgestützem Grabenverbaugerät,
— 200 m2 Verbau mit Dielenkammerverbauelementen,
— 11 500 m2 Verbau mit Gleitschienenverbau,
— 2 900 m2 Stirnverbau für Kanalgräben,
— 1 050 t Asphalt mit Teer aufnehmen und entsorgen,
— 1 100 t Asphalt ohne Teer aufnehmen und entsorgen,
— 12 875 m3 Oberboden abschieben und abfahren,
— 4 600 m3 Oberboden abschieben, zwischenlagern und wieder andecken,
— 34 300 m3 Boden ausheben, transportieren und zwischenlagern,
— 29 000 m3 Boden ausheben und entsorgen,
— 19 000 m3 Kanalgräben, Sand und Kiessand liefern und einbauen,
— 3 200 m3 Versickerungsbecken, Sand und Kiessand liefern und einbauen,
— 135 m Kanal DN 1000 SB verlegen,
— 128 m Kanal DN 800 SB verlegen,
— 80 m Kanal DN 600 SB verlegen,
— 856 m Kanal DN 600 B verlegen,
— 232 m Kanal DN 500 B verlegen,
— 42 m Kanal DN 500 Stahl verlegen,
— 410 m Kanal DN 400 B verlegen,
— 1 568 m Kanal DN 300 B verlegen,
— 2 832 m Kanal DN 300 PP verlegen,
— 3 500 m Kanal DN 150 PP verlegen,
— 1 St. Kanalschacht DN 3200 SB im Absenkverfahren versetzen,
— 1 St. Kanalschacht DN 2600 SB im Absenkverfahren versetzen,
— 2 St. Kanalschacht DN 2000 SB versetzen,
— 11 St. Kanalschacht DN 1500 SB versetzen,
— 10 St. Kanalschacht DN 1200 SB versetzen,
— 144 St. Kanalschacht DN 1000 SB versetzen,
— 1 St. Kanalschacht aus Stahlbeton herstellen,
— 47 360 m2 Geotextil verlegen,
— 20 800 t Natursteinschotter 60/120 liefern und einbauen,
— 1 500 t Natursteinschotter 0/45 liefern und einbauen,
— 586 m3 Natursteinschotter 0/45 liefern und einbauen,
— 797 m3 Frostschutzkies liefern und einbauen,
— 300 m2 wassergebundene Decke herstellen, d = 10 cm,
— 220 m2 Rasengittersteine verlegen,
— 620 m2 Asphaltfläche AC 16 TD herstellen, d = 10 cm,
— 2 St. Schieber montieren,
— 5 St. Auslaufgitter montieren,
— 15 ha Gelände pflügen,
— 83 t Wasserbausteine LMB 40/200 in Beton versetzen,
— 12 t Wasserbausteine HMB 300/1000 in Beton versetzen,
— 570 m Stahlgitterzaun aufstellen, Höhe 2 m,
— 2 St. Toranlage montieren,
— 4 940 m2 Rasen einsäen,
— 6 241 m Kanalreinigung und -dichtheitsprüfung,
— DN 300 bis DN 1000,
— 3 500 m Kanalreinigung und -dichtheitsprüfung,
— DN 150,
— 170 St. Schachtreinigung und -dichtheitsprüfung,
— DN 1000 bis DN 3200.
Titel 2 – Straßenbau:
— 30 000 m2 Erdplanum,
— 7 400 m Bankette herstellen,
— 13 St. Straßenabläufe,
— 28 500 m2 Frostschutzschichten,
— 28 500 m2 Schottertragschichten,
— 6 000 m2 Asphalttragschichten,
— 1 500 m2 Wassergebundene Deckschichten,
— 22 900 m2 Betonsteinpflaster,
— 8 300 m Bordsteine,
— 5 600 m Rinnen.
Titel 3 – Lärmschutzwall:
— 15 000 m2 Erdplanum,
— 32 500 m3 Boden einbauen,
— 750 m Entwässerungsmulden herstellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Den Ausschreibungsunterlagen ist ein Bauzeitenplan und ein Lageplan mit Angabe der Baubereiche A bis G beigefügt. Im Bauzeitenplan sind folgende Zwischentermine verbindlich enthalten:
Fertigstellung bis zum 31.12.2020:
Sämtliche Arbeiten in den Bereichen A, B und F
Fertigstellung bis zum 30.6.2021:
Sämtliche Arbeiten im Bereich C
Gleichzeitiger Einsatz mehrerer Kolonnen:
Zur fristgerechten Fertigstellung der Arbeiten ist einzuplanen, gleichzeitig mehrere Kolonnen einzusetzen. Nähere Angaben sind im Bauzeitenplan enthalten.

siehe AG Raum 45

18.06.2019 um: 10:00   eTV  
Diesen Termin versenden

ZV-VOB-2019/21

01.08.2019 - 31.03.2022



Im Vollständigen Bekanntmachungstext

Ausschreibung

Offenes Verfahren (VOB/A)

Ausführung von Bauleistungen

- Straßeninfrastruktur
- Ortsstrassen, Privatstrassen
- Erschliessung von Grundstücken (Abwasser, Wasser, Telekommunikation,Strasse)

 

Bauportal, Strassenbauportal, Bauausführung, Lärmschutzkonstruktionen, Oberbauleistungen, Tiefbau, Sonstiger Bau, Lärmschutzsteilwälle, Oberbauschichten aus Asphalt, Oberbauschichten ohne Bindemittel / Ländlicher Wegebau, Pflasterdecken, Plattenbeläge und Einfassungen, Frostschutzschichten, Kies- und Schottertragschichten, Pflaster, Pflasterstreifen und offene Rinnen, Abwasserableitung und Wasser- und Gasverteilung, Erdarbeiten, Geokunststoffe, Grabenlose Bauverfahren Rohrvortriebsarbeiten, Wasserbau, Wasserhaltungsarbeiten, Einfriedungen, Abwasser-, Kanalarbeiten, Optische Inspektion Abwasserkanäle, Leitungen, Reinigung Abwasserkanäle, Leitungen, Kampfmittelsondierung, Grabenlose Rohr-und Kabelneuverlegung, Lieferung und Einbau Wasserbausteine, Metallzäune, -tore, Horizontalspülbohrverfahren