Veröffentlichungen Detailansicht

Gemischtes ETCS - Ausrüstungskonzept für den Knoten Basel


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

SIGNAL + DRAHT


Details:

Gemischtes ETCS - Ausrüstungskonzept für den Knoten Basel


Jahr: 2011
Nummer: 12
Datum: Dezember 2011
Autor: Reiner Behnsch, Jörg Osburg, Detlef Schwarz
Seite(n): 12-18




WWW:



Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

Im Knoten Basel werden im Rahmen des Projektes NBS/ABS Karlsruhe-Basel zwischen 2012 und 2017 umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt. Zu den Maßnahmen gehört auch die Ausrüstung des Knotens Basel mit dem European Train Control System (ETCS). Nach einer kurzen Beschreibung von ETCS Level 1 in der Betriebsart Limited Supervision (ETCS L1LS) wird für den Knoten Basel ein gemischtes ETCS-Ausrüstungskonzept vorgestellt. Eine ETCS Level 2-Ausrüstung wird dort geplant, wo dies betrieblich und technisch erforderlich ist, eine ETCS L1LS-Ausrüstung dort, wo eine zur PZB vergleichbare Kapazität ausreicht und die lokalen Randbedingungen für GSM-R eine Ausrüstung mit ETCS L2 nicht zulassen. Zur Absicherung des Ausrüstungskonzeptes werden weitere mögliche Ausrüstungsvarianten untersucht. Neben der Ausrüstung des gesamten Bereiches mit ETCS L2 wurde auch die Anwendung von ETCS L1 Full Supervision (L2FS) und von ETCS L1LS nach Schweizer Ausprägung betrachtet. Das vorgestellte gemischte ETCS-Ausrüstungskonzept erfüllt alle staatsvertraglichen, politischen und terminlichen Randbedingungen für den Knoten Basel.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Leit-, Signal- und Sicherungstechnik LST, ETCS Ausrüstungen