Veröffentlichungen Detailansicht

Reduktion der LCC durch höhere Modularität der Außenanlagensteuerung im Stellwerk


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

SIGNAL + DRAHT


Details:

Reduktion der LCC durch höhere Modularität der Außenanlagensteuerung im Stellwerk


Jahr: 2012
Nummer: 3
Datum: März
Autor: Walter Fuß
Seite(n): 20-23




WWW:



Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

Thales erzielt beim elektronischen Stellwerk Elektra durch Einsatz der SEA-Technologie für die Ansteuerung von Signalen eine deutliche Reduktion der benötigten Kabeladern, indem die Ansteuerungselektronik zum Signal verlagert wird. Der Einsatz moderner Kommunikationstechnologien, wie SHDSL, erlaubt nahezu beliebig große Stelldistanzen und bietet dank modularer Architektur die Möglichkeit zur Migration auf zukünftige Standards. Im Verbund mit dem LED-Lichtpunkt der Thales-Produktfamilie RailLed senkt der Einsatz von SEA die Aufwände für Wartung und Instandsetzung und reduziert damit nachhaltig die Life Cycle Costs von Stellwerken.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Leit-, Signal- und Sicherungstechnik LST, Stellwerkstechnik, Elektronische Stellwerke