Veröffentlichungen Detailansicht

SAT.engine - eine innovative Plattform zur Unterstützung von ETCS-Projekten


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

SIGNAL + DRAHT


Details:

SAT.engine - eine innovative Plattform zur Unterstützung von ETCS-Projekten


Jahr: 2008
Nummer: 3
Datum: März
Autor: Jörg Schütte / Steffen Jurtz / Hans-Walter Manschewski
Seite(n): 17-22




WWW:



Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

Mit der Einführung des europäisch spezifizierten Zugsteuerungs- und Zugsicherungssystems ETCS werden an die Eingangsdaten zur Planung von ETCS-Streckeneinrichtungen in Bezug auf die Ortsgenauigkeit und die Genauigkeit von Distanzen zwi- schen signaltechnisch relevanten Streckenelementen wesentlich hö- here Anforderungen gestellt, als bei den Planungen von LST Anlagen bis- her. Genaue Distanzangaben zwi- schen Balisen und anderen rele- vanten Punkten im Fahrweg sind für Sicherheit, Funktion und betriebliche Verfügbarkeit von ETCS grundlegend. Funktionen und Parameter wie Länge der Movement Authority (MA), Linking sowie Geschwindigkeits- und Nei- gungsprofile basieren auf Distanzan- gaben. SAT.engine ist eine Mess- und Aus- wertungsplattform, die besonders gut für ETCS-Projekte geeignet ist. Das Verfahren bestimmt die Distanzen zwischen signaltechnischen Kompo- nenten im und am Gleis bezogen auf die Gleisachse. Durch seine Effizienz ist das Verfahren eine wirtschaftlich günstige Alternative zu herkömm- lichen Messverfahren. Gemessen wird von einem Schienen- fahrzeug aus mit Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h. Basis ist die Posi- tionsbestimmung mittels Satelliten- messung (DGPS) in Verbindung mit einem Inertial-Navigationssystem. Eine zeitsynchrone Video-Aufnah- me ermöglicht es, Messdaten örtlich zuzuordnen sowie Örtlichkeiten ein- facher zu beurteilen. Die Genauigkeit der Distanzmessung liegt unter einem Meter und entspricht den Anforde- rungen in ETCS-Projekten. Eine spe- zielle Auswertungssoftware ermögli- cht die Auswertung der Daten. Neben der Distanzbestimmung sind weitere interessante Anwendungen gegeben. Das Verfahren SAT.engine wird in ETCS-Projekten in den verschiedenen Projekt-Phasen angewendet - von der Vorplanung bis zur Abnahme und Va- lidierung. Die Leistungsfähigkeit ist in aktuellen ETCS-Projekten nachge- wiesen. In einer ETCS-Datenbank mit Schnitt- stellen zu anderen Planungs- und Projektierungswerkzeugen werden die Planungsdaten eines Projektes zusammengefasst.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge