Veröffentlichungen Detailansicht

Thalys mit Breitband-Internetverbindung


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

SIGNAL + DRAHT


Details:

Thalys mit Breitband-Internetverbindung


Jahr: 2007
Nummer: 10
Datum: Oktober
Autor:
Seite(n): 55




WWW:



Land:

FR: Frankreich


Inhalt:

Ab Mitte 2008 steht alen Pas- sagieren im Streckennetz des Hochgeschwindigkeitszuges Thalys zwischen Paris. Brüs- sel, Amsterdam und Kdn einee satellitengestützte Breitband- Internetverbindung zur Verfü- gung. Die Internetverbindung überwindet auch bei einer Reisegeschwindigkeit von 300 km/h problemlos die europä- ischen Grenzen und garantiert damit ununterbrochenes Sur- fen mit hoher Datenübertra- gungsrate während der gesam- ten Fahrt. Zu dem Konsortium gehören der global agierende Kommu- nikationsdienstleister Nokia Siemens Networks, 21 Net, ein europäisches Unternehmen, das für die Breitbandverbin- dung via Satellit im Zug zu- ständig ist, sowie der belgische Breitbandkabel-Betreiber Tele- net. Mit dem Ziel, eine durch- gängige Internetverbindung anzubieten, werden sie Satel- liten-, GPRS- und UMTS-Tech- nologien mit drahtlosen Netz- werken kombinieren. Bereits im September wurden im Rahmen einer Testphase einige Thalys-Züge mit dieser Techno- logie ausgerüstet. Diese kom- biniert einen satellitenbasierten, bidirektionalen Internetrugang mit einem Netzwerk von Zu- gangspunkten, die im Zug zu finden sind. Zusätzlich wird ei- ne Technologie implementiert, die nahtlos von GPRS/UMTS zu einer Satellitenverbindung umschaltet, um die Internetver- bindung auch in überdachten Bereichen wie Stationen oder Tunneln aufrecht zu erhalten. Der erste Thalys mit dieser leis- tungsfähigen Breitband-Inter- net-Technologie wird im Herbst dieses Jahres seinen regulären Betrieb aufnehmen.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Schienenverkehrsdienstleist., Triebfahrzeuge, Triebzüge, Elektrische Triebzüge (HGV)