Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Düsseldorf, Hilden, Mettmann, Ratingen für Gusseisen

Ausschreibung Los-ID 1972463

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Straßen- und Kanalbau
Straßen- und Kanalbau

f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt nach Losen

Art der Leistung: Straßen- und Kanalbau

Umfang der Leistung: Asphaltoberbau fräsen: ca. 10.000 m2

Bodenaushub ca. 11.500 m3

Bodenauffüllung und Füllkies: ca. 5.500 m3

Frostschutzschicht liefern und einbauen: 6.400 m3

Asphalttragschicht 10.400 m2

Asphaltbinderschicht 10.400 m2

Asphaltdeckschicht 10.400 m2

Verbau Kanaldielen: 1.540 m2

Verbauplatten: 2.770 m2

Abwasserkanal aus duktilem Guss: 670 m

Schlauchliner: ca. 140 m

Schachtliner: 6 Stück
- Autobahnen
40 - Düsseldorf, Hilden, Mettmann, Ratingen
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

01 Ausbau Opladener Straße Anschlußstelle A59
1 Straßenbau und allgemeine Arbeiten Anschlussstelle A 59
1. 1 Baustelleneinrichtung für den Straßenbau
1. 1. 1 Baustelleneinrichtung 1,000 Psch
1. 1. 2 Besprechungscontainer für ca. 10 Personen 1,000 psch
1. 1. 3 Bauzaun aufstellen und entfernen Zaunhöhe 2,0 m*Stahlgitter-FT 2.908,000 m
1. 1. 4 Absperrschranke VZ 600 aufstellen, umsetzen und entfernen 1.245,000 m
1. 1. 5 Vorhandenen Wirtschafts- und Waldweg als Radweg für die Dauer der Bauz 50,000 t
1. 1. 6 Stahlplattenabdeckung über den Kanal- oder Leitungsgraben 10,000 m2
1. 1. 7 Bestandsplan Kanal- und Straßenbau erstellen 1,000 Psch
1. 1. 8 Schutz von Bäumen 2,00 m hoch 15,000 Stk
1. 1. 9 Verkehrsrechtliche Anordnung einholen und nach Erfordernis fortschreib 1,000 psch
Vorbemerkungen zur Verkehrssicherung
1. 1. 10 Einrichtung und abräumen der Verkehrssicherung Bauphase 0a und 0b (Pro 1,000 psch
1. 1. 11 Vorhalten der Verkehrssicherung gemäß Bauphase 0a und 0b (Provisorium 100,000 d
1. 1. 12 Einrichtung und abräumen der Verkehrssicherung Bauphase 1a und 1b 1,000 psch
1. 1. 13 Vorhalten der Verkehrssicherung gemäß Bauphase 1a und 1b 117,000 d
1. 1. 14 Einrichtung und abräumen der Verkehrssicherung Bauphase 2a und 2b 1,000 psch
1. 1. 15 Vorhalten der Verkehrssicherung gemäß Bauphase 2a und 2b 147,000 d
1. 1. 16 Einrichtung und abräumen der Verkehrssicherung einer Bauphase 3 (Mark 1,000 psch
1. 1. 17 Vorhalten der Verkehrssicherung einer Bauphase 3 (Markierung und Ausr 15,000 d
1. 1. 18 Einrichten und Abräumen der Verkehrssicherung Bauphasen 0a und 0b für 1,000 psch
1. 1. 19 Vorhalten der Verkehrssicherung gemäß Bauphase 0a und 0b für den Kanal 15,000 d
1. 1. 20 Verkehrssicherung Rad- und Fußgänger Umleitung 1,000 psch
1. 1. 21 Umleitungsbeschilderung FR Langenfeld gesperrt 1,000 psch
1. 1. 22 Umleitungsbeschilderung FR Düsseldorf A 59 gesperrt 1,000 psch
1. 1. 23 Umleitungsbeschilderung FR Köln A 59 gesperrt 1,000 psch
1. 1. 24 Zulage für Kolonnenarbeiten (Verkehrssicherung und Einrichtung) nachts 8,000 St
Hinweis Verkehrsschilder
1. 1. 25 Verkehrslenkungstafel aufstellen und beseitigen 6,000 St
1. 1. 26 Umleitungstafel aufstellen und beseitigen. 10,000 St
1. 1. 27 Umleitungstafel bis 6 m2 aufstellen und beseitigen. 10,000 St
1. 1. 28 Verkehrsschild ausserhalb des Baufeldes aufstellen und beseitigen 20,000 St
1. 1. 29 Abdeckung von Verkehrszeichen bis 1 m2 60,000 St
1. 1. 30 Beweissicherung Straßen, Gebäude, Außenanlagen Straße 1,000 psch
1. 1. 31 Beweissicherung Zulage für Gipsmarken. 5,000 Stk
1. 1. 32 Aufnehmen, verwerten Schutzplankemit Pfosten 250,000 m
1. 1. 33 prov. Fahrbahn für Baustellenverkehr 1.056,000 m2
Die Folgepositionen kommen nur dort zu Einsatz wo das
1. 1. 34 Niveauausgleich im Bereich der Böschung herstellen, Dicke bis 150 cm 1.320,000 m³
1. 2 Erdarbeiten Straßenbau
1. 2. 1 Amphibien-/Reptilienschutz mobil robust Freitragender Amphibien-/Repti 420,000 m
1. 2. 2 vorh. Schieber- oder Hydrantenkappe aufnehmen, saeubern, sichern 10,000 St
1. 2. 3 beschädigte Schieberkappe austauschen 10,000 St
1. 2. 4 Schachtabdeckungen , 400 KN, aufn, wiedervers.bis 1,00*1,00 m auch zwe 6,000 St
1. 2. 5 Schachtabdeckungen, 400 KN, mit Öffnungen, SBR- Einl age, selbstniv. 14,000 St
1. 2. 6 vorh. Strassenablauf komplett aufnehmen und abfahren 8,000 St
1. 2. 7 Schaltschrank demontieren 2,000 Stk
1. 2. 8 Schaltschrankfundament aufstellen. 2,000 Stk
1. 2. 9 Verkehrsschild abbauen Größe bis 1,1 m2*Rohrpf. bis 76,1 Fundament ent 45,000 St
1. 2. 10 n Verkehrsschild abbauen Größe: Vorwegweiser *mit 2 Gitterträgern Fund 1,000 St
1. 2. 11 Bodenhülsen d bis 10 cm aufnehmen und auf AN-Kippe abfahren 45,000 St
1. 2. 12 Wurzelrodung, >20 bis 30 cm Durchmesser 11,000 St
1. 2. 13 Wurzelrodung, >30 bis 60 cm Durchmesser 16,000 St
1. 2. 14 Wurzelrodung, >60 bis 120 cm Durchmesser 7,000 St
1. 2. 15 Bäume roden 10,000 St
1. 2. 16 Müll und Abfall sammeln und entsorgen 2,000 t
Demontage vorhandener Anlagenteile Ampelanlagen
1. 2. 17 Mastfundament mit Auslegermast entfernen 6,000 Stk
1. 2. 18 Mastfundament ohne Ausleger entfernen 9,000 St
1. 2. 19 Abzweigkästen 65/40 entfernen 19,000 Stk
1. 2. 20 Leerohre aufnehmen, einschl. Erdarbeiten 480,000 m
1. 2. 21 Bauteile aus Mauerwerk und unbewehrten Beton abbrechen und auf eine AN 10,000 m3
1. 2. 22 Bauteile aus Stahlbeton abbrechen 6,000 m3
1. 2. 23 stillgelegte Kabel aufnehmen 50,000 m
1. 2. 24 Fuellkies als Ersatzfuellstoff 240,000 m3
1. 2. 25 Rasenkantensteine aufnehmen, lagern 10,000 m
1. 2. 26 Rasenkantensteine wieder versetzen, Fundament 20x20 cm 10,000 m
1. 2. 27 Bordsteine aufnehmen, lagern, Bruch abfahren 10,000 m
1. 2. 28 alte gelagerte Bordsteine neu versetzen 10,000 m
1. 2. 29 Bordstein über 10 cm bis 20 cm Stärke und 30 cm Höhe ausbauen, abfahr 280,000 m
1. 2. 30 Betongroßpflasterstein oder Rinnestein als Rinnenplatte verbaut ausbau 460,000 m
1. 2. 31 Betongroßpflasterstein oder Rinnestein als zweizeilige Rinne verbaut a 50,000 m
1. 2. 32 Plattenbelag bis 10 cm ausbauen, abfahren 150,000 m²
1. 2. 33 Pflasterbelag ausbauen, abfahren 130,000 m²
1. 2. 34 Grasnabe und Sträucher im Bereich der vorhandenen Grünflächen roden 5.400,000 m²
Hinweise zu Kampfmittel
Hinweis zum Bodenaushub
1. 2. 35 Oberboden abtragen, verwerten, d 30 cm. 2.400,000 m2
1. 2. 36 Vegitationsboden (Mutterboden) lösen lagern 1.450,000 m³
1. 2. 37 Mutterboden liefern und einbauen 600,000 m³
1. 2. 38 gelagerten Oberboden wieder andecken. 1.450,000 m³
1. 2. 39 Oberflächenschutz f. Oberboden in Mieten 5.220,000 m2
1. 2. 40 Bodenanalyse 8,000 Stk
1. 2. 41 Boden fuer Strasse loesen, laden Verwerten/Beseitigen bis einschl. Z 7.500,000 m3
1. 2. 42 Boden, über Z 1.1 bis einschließlich Z 1.2 der Deponierung zuführen 1.200,000 t
1. 2. 43 Aushub, bis einschließlich Z 1.2 wie vor, jedoch LAGA Bauschutt der De 180,000 t
1. 2. 44 Boden, über Z 1.2 bis einschl. Z 2 der Deponierung zuführen 3.012,000 t
1. 2. 45 Boden, DK II nach Deponieverordnung der Deponierung zuführen, 250,000 t
1. 2. 46 Boden, DK III nach Deponieverordnung der Deponierung zuführen, 220,000 t
1. 2. 47 Maschinenunterstützter Handaushub, Zulage, auch Probeloecher nur nach 150,000 m3
1. 2. 48 Handaushub, Zulage, auch Probeloecher nur nach Anweisung 50,000 m3
Bodeneinbau in Auffüllungsbereichen in Wasserschutzzonen
1. 2. 49 Bodenauffüllung liefern u.einbauen 3.000,000 M3
1. 2. 50 Planum im Bereich von Böschungen / Grünflächen 2.500,000 m2
1. 2. 51 Geosynthetische Tondichtungsbahn 1.200,000 m²
1. 2. 52 Geotextil als Trennschicht verlegen Vliesstoff*GRK 5* 1.000,000 m2
1. 2. 53 Feinplanum 14.800,000 m2
1. 2. 54 Kabelbehinderung ueber Erdplanum, Tieferlegung 50,000 m
1. 2. 55 stillgelegte Versorgungsleitungen aufnehmen 10,000 m
1. 2. 56 Enden von stillgelegten Versorgungsleitungen verschließen 10,000 Stk
1. 2. 57 Kabelschutzrohr DN 100 PE-HD einschl. Kabelzugdraht, 1.400,000 m
Hinweis:
1. 2. 58 Stahlplattenabdeckung fuer Suchgraeben (Kopfloecher) 50,000 m2
1. 2. 59 Stahlplattenabdeckung über den Kanalgraben 60,000 m2
1. 2. 60 Rohr- und Kabelgraben, bis 0,45m tief gemessen von O.K.Planum 700,000 m
1. 2. 61 Trasssenwarnband verlegen 700,000 m
1. 2. 62 Lastplattendruckversuche nach DIN 18134, nur auf Anw. der ö.B. 35,000 St
Hinweis:
1. 2. 63 Asphalt fräsen ADS Asphaltbeton in Anschlussbereichen 300,000 m2
1. 2. 64 Asphaltoberbau fräsen Teilflächen Oberbau Straßenflächen Mat. verwerte 8.300,000 m2
1. 2. 65 Asphalt fräsen Oberbau Radwegflächen Mat. verwerten 1.400,000 m2
1. 2. 66 Asphalt fräsen Tragdeckschicht Provisorium Mat. verwerten 2.400,000 m2
1. 2. 67 Asphalt fräsen Mat. verwerten Unebenheit 6 mm in Anschlussarbeiten an 100,000 m2
1. 2. 68 Asphaltbefestigung aufnehmen, Aufbruchtiefe 20 cm 400,000 m2
1. 2. 69 Asphaltbefestigung aufnehmen, Aufrbuchtiefe bis 45 cm in Teilflächen 300,000 m2
1. 2. 70 Asphaltbefestigung trennen 600,000 m
1. 2. 71 Asphalt Mehrstärken fräsen, Zulage 800,000 m²
1. 2. 72 Probenahme zur Feststellung der PAK-Anteile 2,000 St
1. 2. 73 PAK-haltige Strassenbefestigung und Unterbau aufbrechen und abfahren - 145,000 t
1. 2. 74 Masten mit Verkehrszeichen ausbauen, lagern, wiedervers. 20,000 St
1. 2. 75 Arbeiten vor Kopf in Bauphase 1a Zulage 60,000 m
1. 3 Anschlusskanäle
1. 3. 1 Gusseisen-Sattelstück ABS 90 STZ DN150 Durchgangsrohr 700 11,000 St
1. 3. 2 Gusseisen-Sattelstück ABS 90 STZ DN150 Durchgangsrohr 300-700 30,000 St
Hinweis zu Anschlusskanälen
1. 3. 3 Aushub bis 4,00 m, aller Homogenbereiche, Verfuellung, Anschlusskanäle 457,500 m3
1. 3. 4 Handaushub, Zulage, auch Probeloecher nur nach Anweisung 20,000 m3
1. 3. 5 Baugrubenverbau nach DIN 4124 für Anschlusskanäle 915,000 m2
1. 3. 6 Fuellkies als Ersatzfuellstoff für Anschlusskanäle 233,750 m3
Anmerkung zur Sicherung kreuzender Leitungen
1. 3. 7 Hindernis, Rohrleitung quer > DN 100 bis DN 300 30,000 m
1. 3. 8 Hindernis, Kabel quer 24,000 m
1. 3. 9 Flüssigboden als Füllmaterial im Bereich eingeengter Arbeitsräume 20,000 m³
1. 3. 10 C16/20 DIN EN 206 als Bodenersatz unter Versorgungsträger 10,000 m3
1. 3. 11 Zulage für die Sicherung von Kabelformsteinen und Schutzrohren 10,000 m
1. 3. 12 Zuordnung zu Entwässerungsgegenständen 5,000 St
1. 3. 13 Kanalunterbrechung für Untersuchung 5,000 St
Dichtheitsprüfung Anschlusskanäle
1. 3. 14 Dichtheitsprüfung, DN bis DN 200, Einzellänge in m bis 20. 42,000 St
1. 3. 15 Zustandserfassung von Anschlusskanälen DN 150 42,000 St
Vorbemerkungen Anschlussleitungen in H-PP
1. 3. 16 Anschlussleitung DN 150 mm HPP SN 16 183,000 m
1. 3. 17 H-PP Bogen DA 160 mm, SN 16 von 15°, 30°, 45° 168,000 St
1. 3. 18 Überschiebmuffe DA 160 42,000 St
1. 3. 19 PP Abzweig DA 160/160 bzw. 110 mm, 45° 1,000 St
1. 3. 20 Verschlussteller für Rohr DN 150 mm einbauen. 42,000 St
1. 3. 21 Wasserhaltung für Grundstücksanschluss oder Straßenentwässerung 42,000 St
zu Straßenabläufen:
1. 3. 22 Straßenabläufe -normale- 300 x 500mm,Pultform,Schlitzweite 24 mm, 42,000 St
1. 3. 23 Erstellung Lageplan Hausanschlussleitungen 42,000 Stk
1. 3. 24 Mineralische Kapselung als Zulage zur Rohrlegung und Leitungszone 274,500 t
1. 4 Tragschichten
1. 4. 1 Baustoffgemisch für FSS aus gebrochenen Naturstein 0/45 6.400,000 m³
1. 4. 2 vorhandene Schottertragschicht bis 5 cm tief saeubern 13.700,000 m2
Anmerkungen zur bituminoesen Tragschicht nach ZTV Asphalt-StB
1. 4. 3 Asphalttragschicht AC 32TS Fahrbahn BK10 Bindem. 50/70 D 14 cm 10.400,000 m2
1. 4. 4 Asphalttragschicht AC 22TS Bankett und Radweg BK3,2 Bindem. 50/70 D 2.700,000 m2
1. 4. 5 Asphalttragschicht AC 22TS Inseln BK3,2 Bindem. 50/70 D 12 cm 130,000 t
Provisorium für die Herstellung der neuen L 402
1. 4. 6 Asphalttragdeckschicht AC 16 TD für prov. Herstellung der Fahrbahnen i 2.400,000 m²
Vorbemerkungen Drainbeton
1. 4. 7 Drainbetontragschicht C12/15, 15 cm Nebenanlagen und Einfahrten 50,000 m²
1. 5 Bord- und Rinnenanlagen
Vorbemerkungen zu Randeinfassungen aus Betonbordsteinen
1. 5. 1 407 HB Hochbord Farbe grau, Oberfläche Basaltvorsatz nicht gewaschen 870,000 m
1. 5. 2 408 RB Rundbord R 15x20, Farbe grau, Oberfläche Basaltvorsatz nicht ge 16,000 m
1. 5. 3 TB Tiefbord T 10x30,OberflächeFarbe grau, Oberfläche Basaltvorsatz nic 35,000 m
1. 5. 4 Flach-Bordstein aus Beton, DIN EN 1340, 1, Form F 15, b = 30 cm h = 25 250,000 m
1. 5. 5 Flachbordstein wie Position 05.004 jedoch Radiensteine für Inseln, als 60,000 m
1. 5. 6 Bordsteine trennen 10x30 5,000 St
1. 5. 7 Bordsteine trennen 15x30 oder 15x22 30,000 St
1. 5. 8 Bordsteine trennen 20/25 10,000 St
1. 5. 9 Querungsstein 16/24/14, Basaltsplittbeton, grau 1-zeilig auch Rinnensc 80,000 m
1. 5. 10 Übergangsstein von Absenker F 15 auf Querungsstein 16/24/14, 0-Absenke 32,000 St
1. 5. 11 Pflasterstreifen herstellen Vor Bordsteinen*Breite 1 Reihen Unterbeton 320,000 m
1. 5. 12 Pflasterstreifen herstellen Vor Bordsteinen*Breite 2 Reihen Unterbeton 80,000 m
1. 5. 13 Schnitt an Betonpflaster über 11 bis 15 cm dick herstellen 80,000 m
Rinnen Ausführung in Gussasphalt
1. 5. 14 Gussasphalt-Entwässerungsrinne Bk10 MA8N D 3cm Bindem. 30/45 B 50 cm 550,000 m
1. 5. 15 Gussasphalt-Entwässerungsrinne wie vor jedoch Ausführung als Pendelrin 75,000 m
1. 5. 16 Vorbereiten bzw. Ausfräsen der Pendelrinne, Zulage 75,000 m
1. 6 Deckschichten
Walzasphaltdecken
1. 6. 1 Bituminöse Fläche säubern Fahrbahn 20.800,000 m²
1. 6. 2 Bituminöse Fläche säubern Radweg 1.330,000 m²
1. 6. 3 Bituminöse Fläche säubern Bankett 1.350,000 m²
1. 6. 4 Bitumenhaltiges Bindemittel aufspr. Bk 100-10*Unterlage Asphalt Rampen 20.800,000 m2
1. 6. 5 Bitumenhaltiges Bindem. aufsprühen von Hand sonst wie Pos 4.0.15 2.680,000 m²
1. 6. 6 Asphaltbinder AC 16 B S herst. BK 3,2 *in Bankett und Radweg Dicke 6,5 2.700,000 m2
1. 6. 7 Asphaltbinder AC 16 B S herst. BK 10 *in Fahrbahn Dicke 8,0 cm*, 25/55 10.400,000 m2
1. 6. 8 Asphaltbinder AC 16 B S, 25/55-55 A herst. zum Profilausgleich* 30,000 t
1. 6. 9 Asphaltdeckschicht ZTV Asphalt, Mischgutart AC 11 DS, Schichtdicke 4,0 10.400,000 m2
1. 6. 10 Asphaltdecksch. AC 8 DS in Bankett und Radweg herst. BK 3,2*Dicke 4,0 2.700,000 m2
1. 6. 11 Asphaltdecksch. AC 8 DS herst. BK 3,2*Dicke 4,0 cm*50/70 Gesteinskörnu 45,000 t
1. 6. 12 Nahtausbildung in bit. Schicht Längsnahtausbildung in der Deck- schich 600,000 m
1. 6. 13 Nahtausbildung in bit. Schicht Längsnahtausbildung mit extrudiert. Fug 150,000 m
1. 6. 14 Nahtausbildung in bit. Schicht Quernahtausbildung mit Fugenband; Dicke 72,000 m
1. 6. 15 Fuge herstellen ausräumen Deckschicht Asphaltbeton B 10mm T 40mm 450,000 m
1. 6. 16 Fuge füllen Bit.-vergussmasse B 10mm T 40mm 450,000 m
1. 6. 17 Fuge herstellen ausräumen Deckschicht Asphaltbeton / Betonwerkstein B 150,000 m
1. 6. 18 Fuge füllen Bit.-vergussmasse B 10mm T 40mm 150,000 m
1. 6. 19 Anschluss mit anschmelzbarem Fugenband gemäß 25,000 m
1. 7 Markierung Fahrbahn und Radfahrstreifen
1. 7. 1 Längsmarkierung Typ II herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,12 m Durc 2.400,000 m
1. 7. 2 Längsmarkierung Typ II herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,12m Stric 2.200,000 m
1. 7. 3 Längsmarkierung Typ II herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,25 m durc 168,000 m
1. 7. 4 Quermarkierung Typ II herstellen Haltlinie*M.Vorm.a.Erstmark Heißplast 23,000 m
1. 7. 5 Quermarkierung Typ II herstellen Fußgängerfurt*M.Vorm.a.Erstmark Heißp 30,000 m
1. 7. 6 Quermarkierung Sperrfläche Typ II herstellen Sperrflächen*M.Vorm.a.Ers 220,000 m³
1. 7. 7 Pfeilmarkierung Typ II herstellen Geradeaus*M.Vorm.a.Erstmark Länge 3 25,000 St
1. 7. 8 Pfeilmarkierung Typ II herstellen Gerad.+li.o.re.ab*M.Vorm.a.Erstmark 10,000 St
1. 7. 9 Pfeilmarkierung Typ II herstellen li.o.re. ab*M.Vorm.a.Erstmark Länge 33,000 St
1. 8 Verkehrsschilder
1. 8. 1 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton, C25/30*XC2*Horizontal 9,000 m3
1. 8. 2 Betonstahl einbauen Fundament*BSt 500 S 1,000 t
1. 8. 3 Betonstahl einbauen Fundament*BSt 500 M 0,750 t
1. 8. 4 Statische Berechnung der Fundamente und Aufsteller 4,000 St
1. 8. 5 Ankerkorb für Schildermastbefestigung einbauen 8,000 St
1. 8. 6 Gittermasten mit unterschiedlich langen Standrohren l = bis 3000 mm 6,000 St
1. 8. 7 Gittermasten mit unterschiedlich langen Standrohren l = bis 6000 mm 2,000 St
1. 8. 8 Bodenhülsen, Grauguß, DN 76, 300 mm lang 46,000 St
1. 8. 9 Bodenhülsen, Grauguß, DN 60, 300 mm lang 10,000 St
1. 8. 10 Schilderpfosten l = 4,00 38,000 Stk
1. 8. 11 Schilderpfosten l = 3,50 12,000 Stk
1. 8. 12 Schilderpfosten l = 1,75 8,000 Stk
1. 8. 13 Gelagerte Schilderpfosten bis 76 mm versetzen 4,000 Stk
1. 8. 14 Verkehrszeichen 205 4,000 Stk
1. 8. 15 Verkehrszeichen 222-20 5,000 Stk
1. 8. 16 Verkehrszeichen 240 4,000 Stk
1. 8. 17 Verkehrszeichen 267 8,000 Stk
1. 8. 18 Verkehrszeichen 274-50 4,000 Stk
1. 8. 19 Verkehrszeichen 301 2,000 Stk
1. 8. 20 Verkehrszeichen 306 7,000 Stk
1. 8. 21 Verkehrszeichen 330.1 2,000 Stk
1. 8. 22 Verkehrszeichen 330.2 2,000 Stk
1. 8. 23 Verkehrszeichen 434-53 2,000 Stk
1. 8. 24 Verkehrszeichen 354 3,000 Stk
1. 8. 25 Verkehrszeichen 430-40 4,000 Stk
1. 8. 26 Verkehrszeichen 440 2,000 Stk
1. 8. 27 Verkehrszeichen 531-20 4,000 Stk
1. 8. 28 Verkehrszeichen 626 -20 4,000 Stk
1. 8. 29 Verkehrszeichen 626 -30 4,000 Stk
1. 8. 30 Verkehrszeichen Zusatzzeichen 1000-31 2,000 Stk
1. 8. 31 Verkehrszeichen AH 30 1,000 Stk
1. 9 Lichtsignalanlage L 402 / ASA 59 Monheim West
Vorbemerkungen
1. 9. 1 Schaltschrank abbauen 1,000 St
1. 9. 2 Signalgeber abbauen, dreifeldig Am Mast*Hoehe 2,5 - 3,5 m Kunststoff*G 5,000 St
1. 9. 3 Signalgeber abbauen(P), dreifeldig Am Ausl.ue.Fahrb.*Hoehe ueber 3,5 m 4,000 St
1. 9. 4 Signalgeber abbauen, zweifeldig Am Mast*Hoehe 2,5 - 3,5 m Kunststoff*G 12,000 St
1. 9. 5 Verkabelung ausziehen 1,000 Psch
1. 9. 6 Kabeltrasse freim.,Kabelgr.ausheben, 1-zügig N.zus.Abschnitte*Homogenb 250,000 m
1. 9. 7 Kabeltrasse freim.,Kabelgr.ausheben, 3-zügig N.zus.Abschnitte*Homogenb 115,000 m
1. 9. 8 Kabeltrasse freim.,Kabelgr.ausheben, 6-zügig N.zus.Abschnitte*Homogenb 25,000 m
1. 9. 9 Handschachtung 10,000 m³
Die Lieferung der Kabelschutzrohre und der dazu
1. 9. 10 Kabelschutzrohr liefern und einbauen, 1-zügig PVC hart 110x5,3*einzügi 250,000 m
1. 9. 11 Kabelschutzrohr liefern und einbauen, 3-zügig PVC hart 110x5,3*dreizüg 115,000 m
1. 9. 12 Kabelschutzrohr liefern und einbauen, 6-zügig PVC hart 110x5,3*sechszü 25,000 m
1. 9. 13 Sig. Standmast aufstellen 8,000 St
1. 9. 14 Sig. Peitschenmast aufstellen, 6,0m 1,000 St
1. 9. 15 Sig. Peitschenmast aufstellen, 10,0m 1,000 St
Fertigteil aus Beton oder Kunststoff. Sockel lagert im
1. 9. 16 Sockelgestell liefern und einbauen 1,000 St
1. 9. 17 Abzweigkasten 650/600 liefern und einbauen 4,000 St
1. 9. 18 Abzweigkasten 650/400 liefern und einbauen 5,000 St
1. 9. 19 Abzweigkasten 300/300 liefern und einbauen 8,000 St
1. 9. 20 AZK-Zwischenrahmen 650/600 liefern und einbauen 4,000 St
1. 9. 21 AZK-Zwischenrahmen 650/400 liefern und einbauen 5,000 St
1. 9. 22 Signalstandmast mit Ankerkorb Signalstandmast mit Ankerkorb liefern M 8,000 St
1. 9. 23 Signalpeitschenmast 6,0m mit Ankerkorb Signalpeitschenmast mit Ankerko 1,000 St
1. 9. 24 Signalpeitschenmast 10,0m mit Ankerkorb Signalpeitschenmast mit Ankerk 1,000 St
1. 9. 25 Mastverteiler liefern und montieren 10,000 St
1. 9. 26 LED Signalgeber, 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser : 2 5,000 St
1. 9. 27 LED Signalgeber(P), 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser 2,000 St
1. 9. 28 LED Signalgeber, 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser : 2 5,000 St
1. 9. 29 LED Signalgeber(P), 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser 1,000 St
1. 9. 30 LED Signalgeber, 2x200 FG/Rad liefern und montieren Leuchtfelddurchmes 8,000 St
1. 9. 31 Kontrastblende 3x200 liefern und anbringen Kontrastblende DU = 200 mm 3,000 St
1. 9. 32 Signalerdkabel 24x1,5 liefern Kabel NYY 24 X 1,5 mm² 650,000 m
1. 9. 33 Steuerkabel 10x2x0,8 liefern Kabel A-YF(L) 2Y10x2x0,8 mm² 50,000 m
1. 9. 34 Detektorzuleitung 2x2x0,8 liefern Kabel A 2Y ( L ) 2 X 2 X 0,8 mm² 455,000 m
1. 9. 35 Detektorzuleitung 6x2x0,8 liefern Kabel A 2Y ( L ) 6 X 2 X 0,8 mm² 415,000 m
1. 9. 36 Induktionsschleifen verlegen Fugenschnittbreite : 10 mm Verlegetie 860,000 m
1. 9. 37 Verbindungsmuffe montieren 9,000 St
1. 9. 38 Übergänge herstellen 9,000 St
1. 9. 39 Kabel verlegen 1.570,000 m
1. 9. 40 Anforderungstaster lief. u. mont. 8,000 St
1. 9. 41 Steuergerät liefern und einbauen 1,000 St
1. 9. 42 ÖPNV-Erfassungs- und Auswerteeinheit 1,000 Stk
1. 9. 43 Lichtsignalanlage einbauen IV LSA betriebsfertig einbauen und dem AG ü 1,000 St
1. 9. 44 Lichtsignalanlage einbauen ÖPNV LSA betriebsfertig einbauen und dem AG 1,000 St
1. 9. 45 Programmänderung durchführen 1,000 St
1. 9. 46 Änderung der Programmstruktur 1,000 St
1. 9. 47 Gebühr für jährliche Instandhaltung 10,000 St
1. 9. 48 Gebühr für Netzkarte Jahresgebühr, pauschal 10,000 St
1.10 Lichtsignalanlage L 402 / AS A 59 Monheim Ost
Vorbemerkungen
1.10. 1 Schaltschrank abbauen 1,000 St
1.10. 2 Signalgeber abbauen, dreifeldig Am Mast*Hoehe 2,5 - 3,5 m Kunststoff*G 5,000 St
1.10. 3 Signalgeber abbauen(P), dreifeldig Am Ausl.ue.Fahrb.*Hoehe ueber 3,5 m 4,000 St
1.10. 4 Signalgeber abbauen, einfeldig Am Mast*Hoehe 2,5 - 3,5 m Kunststoff*Gl 4,000 St
1.10. 5 Verkabelung ausziehen 1,000 Psch
1.10. 6 Kabeltrasse freim.,Kabelgr.ausheben, 1-zügig N.zus.Abschnitte*Homogenb 170,000 m
1.10. 7 Kabeltrasse freim.,Kabelgr.ausheben, 3-zügig N.zus.Abschnitte*Homogenb 40,000 m
1.10. 8 Kabeltrasse freim.,Kabelgr.ausheben, 4-zügig N.zus.Abschnitte*Homogenb 75,000 m
1.10. 9 Handschachtung 10,000 m³
Die Lieferung der Kabelschutzrohre und der dazu
1.10. 10 Kabelschutzrohr liefern und einbauen, 1-zügig PVC hart 110x5,3*einzügi 170,000 m
1.10. 11 Kabelschutzrohr liefern und einbauen, 3-zügig PVC hart 110x5,3*dreizüg 40,000 m
1.10. 12 Kabelschutzrohr liefern und einbauen, 4-zügig PVC hart 110x5,3*vierzüg 75,000 m
1.10. 13 Sig. Standmast aufstellen 5,000 St
1.10. 14 Sig. Peitschenmast aufstellen, 4,0m 1,000 St
1.10. 15 Sig. Peitschenmast aufstellen, 6,0m 1,000 St
1.10. 16 Sig. Peitschenmast aufstellen, 10,0m 1,000 St
Fertigteil aus Beton oder Kunststoff. Sockel lagert im
1.10. 17 Sockelgestell liefern und einbauen 1,000 St
1.10. 18 Abzweigkasten 650/600 liefern und einbauen 3,000 St
1.10. 19 Abzweigkasten 650/400 liefern und einbauen 4,000 St
1.10. 20 Abzweigkasten 300/300 liefern und einbauen 8,000 St
1.10. 21 AZK-Zwischenrahmen 650/600 liefern und einbauen 3,000 St
1.10. 22 AZK-Zwischenrahmen 650/400 liefern und einbauen 4,000 St
1.10. 23 Signalstandmast mit Ankerkorb Signalstandmast mit Ankerkorb liefern M 5,000 St
1.10. 24 Signalpeitschenmast 4,0m mit Ankerkorb Signalpeitschenmast mit Ankerko 1,000 St
1.10. 25 Signalpeitschenmast 6,0m mit Ankerkorb Signalpeitschenmast mit Ankerko 1,000 St
1.10. 26 Signalpeitschenmast 10,0m mit Ankerkorb Signalpeitschenmast mit Ankerk 1,000 St
1.10. 27 Mastverteiler liefern und montieren 8,000 St
1.10. 28 LED Signalgeber, 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser : 2 4,000 St
1.10. 29 LED Signalgeber(P), 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser 3,000 St
1.10. 30 LED Signalgeber, 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser : 2 5,000 St
1.10. 31 LED Signalgeber(P), 3x200 liefern und montieren Leuchtfelddurchmesser 1,000 St
1.10. 32 Kontrastblende 3x200 liefern und anbringen Kontrastblende DU = 200 mm 4,000 St
1.10. 33 Signalerdkabel 24x1,5 liefern Kabel NYY 24 X 1,5 mm² 270,000 m
1.10. 34 Signalerdkabel 12x1,5 liefern Kabel NYY 12 X 1,5 mm² 350,000 m
1.10. 35 Detektorzuleitung 2x2x0,8 liefern Kabel A 2Y ( L ) 2 X 2 X 0,8 mm² 405,000 m
1.10. 36 Detektorzuleitung 6x2x0,8 liefern Kabel A 2Y ( L ) 6 X 2 X 0,8 mm² 500,000 m
1.10. 37 Induktionsschleifen verlegen Fugenschnittbreite : 10 mm Verlegetie 920,000 m
1.10. 38 Verbindungsmuffe montieren 9,000 St
1.10. 39 Übergänge herstellen 9,000 St
1.10. 40 Kabel verlegen 1.525,000 m
1.10. 41 Steuergerät liefern und einbauen 1,000 St
1.10. 42 ÖPNV-Erfassungs- und Auswerteeinheit 1,000 Stk
1.10. 43 Lichtsignalanlage einbauen IV LSA betriebsfertig einbauen und dem AG ü 1,000 St
1.10. 44 Lichtsignalanlage einbauen ÖPNV LSA betriebsfertig einbauen und dem AG 1,000 St
1.10. 45 Programmänderung durchführen 1,000 St
1.10. 46 Änderung der Programmstruktur 1,000 St
1.10. 47 Gebühr für jährliche Instandhaltung 10,000 St
1.10. 48 Gebühr für Netzkarte Jahresgebühr, pauschal 10,000 St
1.11 Arbeiten für das Verbandswasserwerk Langenfeld
Hinweis
Bodenaushub
1.11. 1 Aushub Leitungsgraben bis 3,0 m, Verfüllung; einschl. Verbau DIN 4124 117,000 m3
1.11. 2 Aushub Leitungsgraben bis 1,75 m, Verfüllung einschl. Verbau DIN 4124 37,000 m3
1.11. 3 Boden bis Z 1.2 der Deponierung zuführen 230,000 t
1.11. 4 Fuellkies als Ersatzfuellstoff 106,000 m3
1.11. 5 Hindernis, Rohrleitung quer 4,000 m
1.11. 6 Hindernis, 1 bis 5 Kabel quer 4,000 m
1.11. 7 Hindernis im Boden aus Mauerwerk, Beton oder Stahlbeton abbrechen als 1,000 m³
1.11. 8 Hindernis im Boden aus Packlage abbrechen als Zulage 1,000 m³
1.11. 9 Kuenzelversuch nach DIN 4094 Blatt 1 und 2 t bis 5 m 2,000 St
1.11. 10 Plattendruckversuch nach DIN 18134 2,000 St
1.11. 11 Bauschutt entsorgen, L AGA Z 1 .2 4,800 t
1.11. 12 Trassenwarnband für Versorgungsleitung 48,000 m
Leitungslegung
Leitungslegung
1.11. 13 Schutzrohr DN800 St verlegen, Wasserleitung des Verbandswasserwerkes 24,000 m
1.11. 14 Versorgungsleitung DA 160 verlegen, Wasserleitung des Verbandswasserwe 24,000 m
1.11. 15 Sand für die Ummantelung von Versorgungsleitungen 80,000 m³
1.12 Fahrzeug-Rückhaltesystem Schutzwände
1.12. 1 Asphalt fräsen 50,000 m2
1.12. 2 SE am äußeren Fahrbahnrand herst. 381,000 m
1.12. 3 ÜE für FRS herstellen (Zulage) 5,000 Stk
1.12. 4 SE am äußeren Fahrbahnrand für Brückenwiderlage herst. 39,000 m
1.12. 5 ÜE für FRS herstellen (Zulage) 8,000 Stk
1.12. 6 SE am äußeren Fahrbahnrand herst. 128,000 m
1.12. 7 ÜK für FRS herstellen (Zulage) 6,000 Stk
1.12. 8 Schachthauben herstellen - Schachthaube (Zul.) 4,000 Stk
1.12. 9 Zulage für 2m bzw. 4m Elemente in Radien 45,000 Stk
1.12. 10 Fugen an BSW bituminös verfüllen 160,000 lfm
1.13 Fahrzeug-Rückhaltesystem aus Stahlschutzplanken
Vorbemerkungen Fahrzeugrückhaltesysteme aus Stahl (Stahlschutzplanken)
1.13. 1 Aussparung / Bohrloch in befestigter Oberfläche herstellen 380,000 St
1.13. 2 Schutzplanken.-Konstruktion herstellen 440,000 m
1.13. 3 Fußgänger- und Radfahrergleitschutz 460,000 m
1.13. 4 Schutzplanken-Absenkung herstellen 1,000 St
1.13. 5 Schutzplanken.-Übergang herstellen 3,000 St
1.13. 6 Anfangs- und Endstücke für Schutzplanken 6,000 St
1.14 Sonstiges und Stundenlohnarbeiten
Verrechnungssatz für Arbeitskräfte:
1.14. 1 Schachtmeister 10,000 Std
1.14. 2 Facharbeiter 20,000 Std
1.14. 3 Fachwerker 20,000 Std
Verrechnungssatz für Baugeräte:
1.14. 4 Bagger ca. 0.6 cbm Löffelinhalt 20,000 Std.
1.14. 5 Verdichter AT 2000 20,000 Std
1.14. 6 Kompressor mit Lufthämmern 20,000 Std
1.14. 7 Pumpe Leistung bis 20 cbm/Std. 20,000 Std
1.14. 8 Frontlader 20,000 Std
Verrechnungssatz für LKW:
1.14. 9 LKW-Kipper mit Allradantrieb bis ca. 5 t 20,000 Std
1.14. 10 LKW-Kipper mit Allradantrieb bis ca. 15 t 20,000 Std
1.14. 11 Transporter mit Pritsche 2,8 to mit Ladefläche 20,000 Std
2 Kanalbau
2. 2 Erdarbeiten Kanalbau
2. 2. 1 Baustelleneinrichtung, Vorhalten, Räumen Kampfmittelsondierung 1,000 Stk
2. 2. 2 Bohrung in nicht standfesten Böden DA 185 mm 2.178,000 m
2. 2. 3 Zulage, Bohrhindernis 70,000 m
2. 2. 4 Warte- und Stillstandszeiten der Bohrkolonne 1,000 h
2. 2. 5 Bohrlochplan 1,000 psch
2. 2. 6 Erschwernis wegen fehlender Kampfmittelfreiheit 1.920,000 m²
Wasserhaltungsarbeiten
2. 2. 7 Wasserhaltung für die Kanalbauarbeiten 1,000 Psch
2. 2. 8 Wasserhaltung, Baugrubensohle, Pumpen bis 20m3/h 200,000 m2
2. 2. 9 Wasserhaltung, Baugrubensohle, Pumpen über 20 bis 50 m3/h 100,000 m2
Bodenaushub
2. 2. 10 Aushub bis 4,0 m 3.620,000 m3
2. 2. 11 Bodenanalyse 8,000 Stk
2. 2. 12 Boden, über Z 1.2 bis einschl. Z 2 (DKI) der Deponierung zuführen 700,000 t
2. 2. 13 Boden über Z 2 (Deponierung, DK 2) der Deponierung zuführen 300,000 t
2. 2. 14 Handaushub bis 2,5 m Tiefe, Zulage, auch Probelöcher nur nach Anweisun 100,000 m3
2. 2. 15 Handaushub >2,50 bis 4,00 m Tiefe, Zulage, auch Probelöcher nur nach A 50,000 m3
2. 2. 16 Maschinenunterstützte Handschachtung zur Verfolgung von vorgefundenen 100,000 m3
Baugrubenverbau
2. 2. 17 Trägerbohlwand gebohrt Ausfachung Holz einbringen resonanzfrei rückbau 380,000 m2
2. 2. 18 Durchbohren Mauerwerk, Bohrlochdurchmesser 300-400 mm. Als Zulage. 20,000 m
2. 2. 19 Durchbohren Beton, Bohrlochdurchmesser 300-400 mm. Als Zulage. 10,000 m
2. 2. 20 Durchbohren Stahlbeton, Bohrlochdurchmesser 300-400 mm. Als Zulage. 10,000 m
2. 2. 21 Bohrgut einschl. Abbruchstoffe abfahren. 20,000 m3
2. 2. 22 Verbauträger im Boden belassen, Fuß und Einspannbereich mit C8/10 verf 20,000 m
2. 2. 23 Trennschnitt Stahlträger im eingebauten Zustand, unter Gelände. 4,000 St
2. 2. 24 Ausfachung Spritzbeton, C 25/30, Dicke nach stat. Erfordernissen. 35,000 m2
2. 2. 25 Betonstahlmatte Lagermatte nach Statik des AN biegen, einbauen, befes 1,000 t
2. 2. 26 Senkrechter Verbau Kanaldielen herstellen, rückbauen, H - 4,5m 1.540,000 m2
2. 2. 27 Verbau für Gräben H bis 4,00m Sohlbreiten 1,20 bis 3,5 mit großflächig 2.770,000 m2
2. 2. 28 Verbau für Gräben H bis 4,00m Sohlbreiten 1,20 bis 3,5 mit großflächig 10,000 St
2. 2. 29 Abdichtung der Aufkantung des Verbaus zur 1.459,500 m
2. 2. 30 Anfahrvorgang für Pionierstollen für Rohre bis DN 400 1,000 Stk
2. 2. 31 Pionierstollen für Rohre bis DN 400 5,000 m
2. 2. 32 Ausbruch des Pionierstollens 6,000 m3
2. 2. 33 Fuellkies als Ersatzfuellstoff 2.250,000 m3
2. 2. 34 Flüssigboden als Füllmaterial im Bereich eingeengter Arbeitsräume 50,000 m³
Anmerkung Abbrucharbeiten
2. 2. 35 Schacht Totalabbruch Mauerwerk oder Fertigteile bis 1,25*1,25 i.L, ab 3,000 St
2. 2. 36 Schacht Teilabbruch Mauerwerk oder Fertigteile bis 1,25*1,25 i.L, abb 13,000 St
2. 2. 37 Kanal verfüllen, größer DN 100 bis DN 200, L bis 60 m. 400,000 m
2. 2. 38 Kanal verfüllen, größer gleich DN 250 bis DN 500, L bis 60 m. 445,000 m
2. 2. 39 Kanalleitung DN 150 - DN 400 abbrechen 316,000 m
2. 2. 40 Hindernis, Mauerwerk, Zulage 20,000 m3
2. 2. 41 Hindernis, Beton, Zulage 20,000 m3
2. 2. 42 Hindernis, Stahlbeton, Zulage 20,000 m3
2. 2. 43 Stillgelegte Kabel aufnehmen 100,000 m
2. 2. 44 Stillgelegte Kabel aufnehmen größer 50 mm bis 110 mm Durchmesser eins 100,000 m
2. 2. 45 Kabelabdecksteine oder Hauben aufnehmen entsorgen 100,000 m
2. 2. 46 Stillgelegte Versorgungsleitungen aufnehmen 50,000 m
2. 2. 47 vorh. Straßeneinlauf komplett aufnehmen und abfahren 9,000 St
Anmerkung zur Sicherung kreuzender Leitungen
2. 2. 48 Kreuzende Leitungen im Kanalgraben 10,000 m
2. 2. 49 Kreuzende Leitungen im Kanalgraben, SR DN 900 3,000 m
2. 2. 50 Kreuzende Kabel und Leerrohre im Kanalgraben 75,000 m
2. 2. 51 Längslaufende Versorgungsleitungen im Kanalgraben 40,000 m
2. 2. 52 Längslaufende Kabel und Leerrohre im Kanalgraben 500,000 m
2. 2. 53 vorh. Schieberkappe aufnehmen, saeubern, sichern 5,000 St
2. 2. 54 beschädigte Schieberkappe austauschen 2,000 St
2. 2. 55 Erschwerniszulage für parallel verlaufen Versorgungsleitungen 181,000 m
2. 2. 56 C16/20 DIN EN 206 als Bodenersatz unter Versorgungstraeger 20,000 m3
2. 2. 57 Künzelversuch nach DIN 4094 Blatt 1 und 2, t bis 7 m 15,000 St
2. 3 Entwässerungskanalarbeiten
Vorbemerkungen duktile Gussrohre
2. 3. 1 Abwasserkanal dukt.Guss DN700 Tonerdezem.mört.auskl./EP Zink-Alu Deck 229,000 m
2. 3. 2 Abwasserkanal dukt.Guss DN600 Tonerdezem.mört.auskl./EP Zink-Alu Deck 60,000 m
2. 3. 3 Abwasserkanal dukt.Guss DN 500 Tonerdezem.mört.auskl./EP Zink-Alu Dec 61,000 m
2. 3. 4 Abwasserkanal dukt.Guss DN 400 Tonerdezem.mört.auskl./EP Zink-Alu Dec 91,000 m
2. 3. 5 Abwasserkanal dukt.Guss DN 300 Tonerdezem.mört.auskl./EP Zink-Alu Dec 221,000 m
2. 3. 6 Kurzrohr für Abwasserkanal dukt.Guss DN 400 Tonerdezem.mört.auskl./EP 2,000 St
2. 3. 7 Passtück , Adapter , PE Manschette und Kurzrohr für Abwasserkanal du 1,000 St
2. 3. 8 Passtück , Adapter , PE Manschette und Kurzrohr für Abwasserkanal du 1,000 St
2. 3. 9 Schachtanschlussstück DN 700 7,000 St
2. 3. 10 Schachtanschlussstück DN 600 2,000 St
2. 3. 11 Schachtanschlussstück DN 500 2,000 St
2. 3. 12 Schachtanschlussstück DN 400 6,000 St
2. 3. 13 Schachtanschlussstück DN 300 12,000 St
2. 3. 14 Rohranschluss DN 700 an vorhandenen Schacht, hier S644150.0 1,000 St
Dichtigkeitsprüfungen nach DIN EN 1610 und DWA A 139
2. 3. 15 Dichtheitspruefung DN 300 - DN 700 663,000 m
Vorbemerkungen Schachtfertigteile
2. 3. 16 Schachtunterteil Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1500 Zu-/Ablauf DN 700 3,000 St
2. 3. 17 Schachtunterteil Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1500 Zulauf DN300 und 1,000 St
2. 3. 18 Komplettschacht aus Stahlbetonfertigteilen DN 1500, T 3,0 bis 3,50 m 1,000 St
2. 3. 19 Schachtunterteil 644159 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 Zu-/Ablau 1,000 St
2. 3. 20 Schachtunterteil 644155 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1200 Zulauf DN 1,000 St
2. 3. 22 Schachtunterteil 644156 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 Zu-/Ablauf 1,000 St
2. 3. 23 Schachtunterteil 644161 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 Zu-/Ablauf 1,000 St
2. 3. 24 Schachtunterteil 644157 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 Zu-/Ablau 1,000 St
2. 3. 25 Schachtunterteil 644158 und 644165 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 2,000 St
2. 3. 26 Schachtunterteil 644162 und 644163 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 2,000 St
2. 3. 27 Schachtunterteil 644164 Beton-/Stahlbetonfertigteil DN 1000 Zu-/Ablau 1,000 St
2. 3. 28 Rohranschluss DN 400 an neuen Schacht, hier 644164 1,000 St
2. 3. 29 Schachtring Betonfertigteil bis DN 1500 H=500 mm 3,000 St
2. 3. 30 Schachtring Betonfertigteil bis DN 1500 H=1000 mm 4,000 St
2. 3. 31 Schachthals Betonfertigteil bis DN 1500/DN 625 H=600 mm 3,000 St
2. 3. 32 Schachthals Betonfertigteil bis DN 1500/DN 625 H=850 mm 1,000 St
2. 3. 33 Schachtring Betonfertigteil bis DN 1000 H=500 mm 4,000 St
2. 3. 34 Schachtring Betonfertigteil bis DN 1000 H=1000 mm 4,000 St
2. 3. 35 Schachtring Betonfertigteil bis DN 1200 H=1000 mm 1,000 St
2. 3. 36 Schachthals Betonfertigteil bis DN 1000/DN 625 H=600 mm 3,000 St
2. 3. 37 Schachthals Betonfertigteil bis DN 1000/DN 625 H=850 mm 5,000 St
2. 3. 38 Schachthals Betonfertigteil bis DN 1200/DN 625 H=850 mm 1,000 St
2. 3. 39 Abdeckplatte AP-M-S DN1000 Einstieg-Durchm. 625mm Lastübertragungsele 2,000 St
2. 3. 40 AR-V 625x60 (60,80,100), Auflagering 30,000 St
2. 3. 41 Wasserdichtheitsprüfung Schächte über 1000 bis 2000 mm lw 15,000 St
2. 3. 42 Mineralische Kapselung als Zulage zur Rohrlegung und Leitungszone 2.622,000 t
2. 3. 43 Schachtabdeckungen , Klasse D 400 mit Lüftungsöffnungen, l.w. 605 mm, 4,000 St
2. 3. 44 BEGU Schachtabdeckungen, einwalzbar, Klasse D 400 mit Lüftungsöffnunge 9,000 St
2. 3. 45 Fuge anlegen Deckschicht Asphaltbeton Baukörper B 6mm T 40mm 11,000 m
Stadt Monheim am Rhein, Zustandserfassung gem. DIN EN 13508-2, DWA M14
2. 3. 46 Optische Kanalfernaugeuntersuchung DN 250 - 700 als Beweissicherung u 560,000 m
2. 3. 47 Digitale Fotos 375,000 Stk
2. 3. 48 Haltungsgrafiken 35,000 Stk
2. 3. 49 Datenübergabe 1,000 Psch
2. 3. 50 Schachterfassung, Tiefe ab 2 bis 5 m 15,000 Stk
3 Kanalbau, Renovation und Reparatur städtischer Anteil ( Bereich Schleider Weg)
3. 1 Baustelleneinrichtung, Kanal-Tv, Reinigung für die Reparatur- und Renovationsarbeiten
3. 1. 1 Baustelleneinrichtung anteilig 1,000 Psch
Ergänzender Hinweis Baustelleneinrichtung und Bauausführung
3. 1. 2 Verkehrsrechtliche Anordnung einholen und nach Erfordernis fortschreib 1,000 psch
3. 1. 3 Einrichtungen zur Verkehrssicherung anteilig zur Kanalsanierung. 1,000 psch
3. 1. 4 Demontage einer Verkehrsinsel 1,000 psch
3. 2 Reinigung
Reinigungsarbeiten
3. 2. 1 Abwasserltg. reinigen Hochdruckstrahlverfahren DN 300 bis DN 500 243,000 m
3. 2. 2 Anschlußkanal reinigen Hochdruckstrahlverfahren bis DN200 Verschmutzun 100,000 m
3. 2. 3 Anschlußkanal reinigen Hochdruckstrahlverfahren bis DN200 Verschmutzun 10,000 m
3. 2. 4 Wurzeleinwuchs beseitigen Mischwasserkanal bis DN 400 3,000 Stk
3. 2. 5 Schacht reinigen Hochdruckstrahlverfahren T 0-5m 9,000 St
3. 2. 6 Inkrustation, Ablagerungen oder Wurzeleinwuchs entfernen Mischwasserka 28,000 h
3. 2. 7 Schmutzfänger reinigen mechanisch/manuell 9,000 St
3. 2. 8 Reinigungsrückstände Entsorgungsanlagen Deponierung zuführen 4,000 t
3. 2. 9 Reinigungsrückstände Entsorgungsanlagen schadstoffbelastet Deponierung 1,000 t
3. 2. 10 Einsatz eines Kanalgehilfen 4,000 h
3. 2. 11 Einsatz eines Kanalreinigers 4,000 h
3. 2. 12 Kolonnenstunden, nicht begehbare Kanäle 5,000 h
3. 2. 13 Robotereinheit 5,000 h
3. 3 Kanal-TV und Dokumentation
Stadt Monheim am Rhein, Zustandserfassung gem. DIN EN 13508-2, DWA M14
3. 3. 1 Optische Kanalfernaugeuntersuchung DN 300 bis 500 als Beweissicherung 486,000 m
3. 3. 2 Einmessen von Stutzen/Abzweigen 5,000 St
3. 3. 3 Zustandserfassung von Anschlusskanälen bis DN 200 7,000 St
3. 3. 4 Zuordnung Anschlussleitungen HA/SK 5,000 Stk
3. 3. 5 Zulage zur Pos. Zuordnung von HA/SK-Leitungen für das Nebeln 1,000 St
3. 3. 6 Digitale Fotos 64,000 Stk
3. 3. 7 Haltungsgrafiken 14,000 Stk
3. 3. 8 Schachterfassung, Tiefe ab 2 bis 5 m 9,000 Stk
3. 3. 9 Datenübergabe 1,000 Psch
3. 3. 10 Einsatz eines TV-Operators 4,000 h
3. 4 Renovation
3. 4. 1 Kalibermessung Kreisprofil DN 200 bis DN 400 243,000 m
3. 4. 2 Tragwerksplanung 2,000 Stk
Aufrechterhaltung der Vorflut
3. 4. 3 Aufrechterhaltung der Vorflut größer 250 bis DN 450 9,000 Stk
3. 4. 4 Wasserhaltung für Anschlusskanal der Grundstücksentwässerung 5,000 St
3. 4. 5 Wasserhaltung für Anschlusskanal der Grundstücksentwässerung Virginia 1,000 psch
3. 4. 6 Häusliches Schmutzwasser aus Pumpensumpf 144,000 m³
3. 4. 7 Rohrleitung mit Schlauchinliner sanieren DN 300 198,000 m
3. 4. 8 Rohrleitung mit Schlauchinliner sanieren DN 400 45,000 m
3. 4. 9 Schlauchinliner DN 300 bis 400 im Schachtbauwerk anschließen 18,000 Stk
3. 4. 10 Zulage für Verdübeln des GFK-Laminates in Anfangs- und Endschächten 18,000 Stk
3. 4. 11 Zulage für Einseitigen Einbau des Liners, hier 644061.0 nach 644060.0 1,000 Stk
3. 4. 12 Dokumentation 1,000 PSCH
Dichtigkeitsprüfungen nach DIN EN 1610
3. 4. 13 Dichtheitsprüfung Kreisprofil bis 400, Einzellänge bis 70 m. 7,000 Stk
3. 4. 14 Probenahme für Fremdüberwachung 7,000 Stk
3. 4. 15 Stutzen an den Schlauchinliner oder Hauptkanal anschließen DN 200bis D 3,000 Stk
3. 4. 16 Stutzen an den Schlauchinliner oder Hauptkanal anschließen DN 200bis D 2,000 Stk
Hinweise zur Ausführung
3. 4. 17 Einragenden Stutzen abfräsen > DN 200 bis 400 Mischwasserkanal 1,000 St
3. 4. 18 Anschluss oder Muffe zurückstehend oder bündig dichten, manuelle Verfa 1,000 Stk
3. 4. 19 Spachtelmasse 2K-EP 25,000 kg
3. 5 Schachtsanierung
Hinweis Schlauchliner für Schächte
3. 5. 1 Aufrechterhaltung der Vorflut bei Schachtarbeiten 6,000 St
Anmerkung Abrechnung
3. 5. 2 Schachtwand und Sohle reinigen und vorbereiten, Hochdruckreinigung 45,000 m²
3. 5. 3 Vorprofilierung der Schachtwand 20,000 m²
3. 5. 4 Vorprofilierung der Ecken in den Schächten DN1000 6,000 St
3. 5. 5 Statik Schachtliner erstellen: Finite-Elemente-Methode - DN 1000 1,000 St
3. 5. 6 Einbau eines Schachtliners DN 1000 Tiefe bis 2,50 m 4,000 St
3. 5. 7 Einbau eines Schachtliners DN 1000 Tiefe bis 3,00 m 2,000 St
Hinweis: Öffnen der Schachtliner
3. 5. 8 Öffnen und Anbindung der seitlichen Zuläufe, bis DN 200 3,000 St
3. 5. 9 Öffnen und Anbindung der seitlichen Zuläufe, bis DN 200, hier: PE-Druc 1,000 St
3. 5. 10 Schachtsohlen mittels GFK-Material auskleiden - DN 1000 6,000 St
3. 5. 11 Korrodierte Bewehrung freilegen rundum Höchstdruckwasserstrahlen entro 1,000 m
3. 5. 12 Haftbrücke auftragen Zweikomponenten-Epoxidharz 1,000 m²
3. 5. 13 Steigbügel in vorhandenen Schächten ausbauen. 50,000 St
3. 5. 14 Schachtleiter, Werkstoff 1.4571, LW 400, Rechteckrohrprofil, Schachtti 4,000 St
3. 5. 15 Schachtleiter, Werkstoff 1.4571, LW 400, Rechteckrohrprofil, Schachtti 2,000 St
3. 5. 16 Wasserdichtheitsprüfung Schächte bis 1000 mm lw 6,000 St
3. 5. 17 Probenahme für Fremdüberwachung Schachtliner 2,000 Stk
3. 6 Schachtbelüftung
3. 6. 1 Bit. Straßenbefestigung über 10 bis 20 cm anschneiden, aufbrechen 22,500 m2
3. 6. 2 Bit. Befestigung aufnehmen, Mehrstärke bis 10 cm 5,000 m2
3. 6. 3 Wasserhaltung für Anschluß Lüftungsleitung an Schachtbauwerk 3,000 St
3. 6. 4 Aushub bis 2,00 m, Homogenbereiche E1 und E2, Verfüllung, Anschlusskan 67,500 m3
3. 6. 5 Boden, bis Z 2 der Deponierung zuführen 52,800 t
3. 6. 6 Handaushub, Zulage, auch Probelöcher nur nach Anweisung 10,000 m3
3. 6. 7 Baugrubenverbau nach DIN 4124 für Anschlusskanäle 78,000 m2
3. 6. 8 Füllkies als Ersatzfüllstoff für Anschlusskanäle 25,000 m3
Anmerkung zur Sicherung kreuzender Leitungen
3. 6. 9 Hindernis, Rohrleitung quer > DN 100 bis DN 300 3,000 m
3. 6. 10 Hindernis, Kabel quer 3,000 m
3. 6. 11 Hindernis, 1 bis 5 Kabel in Kabelformsteinen quer 2,000 m
3. 6. 12 C20/25 als Bodenersatz unter Versorgungsträger 5,000 m3
3. 6. 13 Zulage für die Sicherung von Kabelformsteinen und Schutzrohren 3,000 m
3. 6. 14 Dichtheitsprüfung, DN bis DN 200, Einzellänge in m bis 20. 2,000 St
Vorbemerkungen Anschlussleitungen in H-PP
3. 6. 15 Anschlussleitung DN 150 mm H-PP 17,000 m
3. 6. 16 H-PP Bogen DA 160 mm, SN 16 von 15°, 30°, 45° 9,000 St
3. 6. 17 Überschiebmuffe DA 160 3,000 St
3. 6. 18 Rohranschluss DN 150 H-PP an vorhandenen Schacht 3,000 St
3. 6. 19 Lüftung DN 150 V4A 3,000 Stk
3. 6. 20 Lastplattendruckversuch EV2 = 120MN/qm 1,000 St
3. 6. 21 Hindernis, Mauerwerk, Zulage 1,000 m3
3. 6. 22 Hindernis, Beton, Zulage 1,000 m3
3. 6. 23 Hindernis, Stahlbeton, Zulage 1,000 m3
Anmerkung zur Sicherung kreuzender Leitungen
3. 6. 24 Feinplanum 22,500 m2
3. 6. 25 Schottertragschicht- Dicke bis 70 cm 12,000 m³
3. 6. 26 Schottertragschicht 5 cm tief saeubern 22,500 m2
Anmerkungen zur bituminoesen Tragschicht nach ZTV SoB-StB
3. 6. 27 Asphalttragschicht bis Bk3,2 AC22TS Bindem. 50/70 D 14cm 22,500 m2
3. 6. 28 Bit. Fugenband TOK-Band, speziell 40x 10 mm,Schnittschliessung 28,000 m
3. 6. 29 Bituminöse Fläche säubern 22,500 m²
3. 6. 30 Bitumenhaltiges Bindem. aufsprühen 0,2-0,3kg/m2 C40BF1-S Asphalttrags 22,500 m2
Walzasphaltdecken
3. 6. 31 Asphaltbeton AC 11 DS gemäß ZTV Asphalt-StB. D 4cm Fahrbahn Belastungs 22,500 m2
3. 6. 32 Deckschicht abstumpfen Brechsand/Splitt 1/3 1-2kg/m2 22,500 m2
3. 7 Partliner mit Schachtanschluss in Schacht 644148
Hinweise zur Ausführung
Reparatur durch partielle Inliner
3. 7. 1 Partielle Inliner DN 300 mm 1,000 Stk
3. 7. 2 Partline 300 bis 400 im Schachtbauwerk anschließen 1,000 Stk
3. 7. 3 Zulage für Verdübeln des GFK-Laminates in Anfangs- und Endschächten 1,000 Stk
3. 7. 4 Zulage für Einseitigen Einbau des Partliners 1,000 Stk
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Strassenbauportal, Bauausführung, Oberbauleistungen, Tiefbau, Oberbauschichten aus Asphalt, Oberbauschichten ohne Bindemittel / Ländlicher Wegebau, Pflasterdecken, Plattenbeläge und Einfassungen, Platten, Abwasserableitung und Wasser- und Gasverteilung, Asphalttragschicht, Frostschutzschichten, Abwasser-, Kanalarbeiten, Kanalsanierung - Inliner, Gusseisen