Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Buswartehallen Stadt Hennigsdorf

Referenz / Projekt der Firma Team Tejbrant Stadtmobiliar und Informationssysteme GmbH im Bereich Fahrradständer

Hennigsdorf
DE: Deutschland
BB - Brandenburg Standortinformation:

3-Feld-Wartehalle Centra 2000 Exclusiv: Abmaße: - Länge x Höhe x Tiefe ca 5000 x 27000 x 1985 mm Rahmenkonstruktion: - Pulverbeschichtete Vollaluminium-Strangpressprofile (AlMg) - Pfostenprofile Querschnitt ca. 80 x 80 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Rahmenprofile Querschnitt 100 x 45 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Fußpunktausbildung unter Pfosten mit nachträglich austauschbaren Verkleidungsprofilen zum zusätzlichen Schutz des Fußes gegen Streusalzlaugen oder andere aggressive Medien - 3 Rückwandsektionen a 1400 mm Breite, linke und rechte Seitenwand mit Achsraster 1400 mm ist zum Einbau einer ESG-Sicherheitsscheibe oder einer CLP-Vitrine geeignet Dach: - Satteldach auf der Unterkonstruktion und dem oberen, umlaufenden Rahmenprofil aufgesetzt. Dach enthält eine integrierte, nicht sichtbarer Entwässerungsrinne und gleichzeitig einen Beleuchtungskanal der vandalismusresistent mit einem opaken Acryl-Schutzglas-Streifen abgedeckt ist - Dacheindeckung aus VSG - Verbundsicherheits-Glas mit doppelter Folie, klar oder optional getönt, die Scheiben sind 3 - seitig linienförmig gelagert, mit EPDM-Dichtungen beidseitig abgedichtet und mit System - Edelstahlschrauben befestigt und gesichert Seitenverkleidungen: - aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) mit Glasdekorstreifen aus kratzfestem Siebdruck, 8 mm dick, Seitenverkleidung vierseitig eingerahmt zur Erhöhung der Vandalismusresistenz mit EPDM - Dichtung, komplett vandalismusresistent und wartungs- und reinigungsfreundlich linienförmig gelagert - Abmaße der vertikalen Scheiben ca. 1350 x 2040 x 8 mm - Durch die spezielle Einbausituation der vertikalen Glasscheiben wird ein Herausfallen, auch bei mutwilliger Entfernung der Verglasungsgummis oder Glashalteleisten, sicher verhindert Verbindungsmittel: - aus Edelstahl, komplett verdeckt, nicht sichtbar Beleuchtung: - Wartehallenbeleuchtung doppelseitig verdeckt in Dachzarge integriert, als Lichtband, komplett vandalismussichere verdeckte Verkabelung, elektrischer Anschluss aller Komponenten optional über Elektroanschlussrohr mit Sicherungs-Automat und Revisionsöffnung - alternativ zu Leuchtstofflampen ist der Einsatz von LED- Beleuchtung möglich - Leuchten können auch direkt unter dem Bogendach befestigt werden Entwässerung: - verdeckte Entwässerung für Schmelz und Regenwasser bodennah oder direkter Anschluss an eine vorhandene bauseitige Entwässerung - Entwässerung an allen 4 Ecken oder durch ein Entwässerungssystem nach hinten Zubehör: - Sitzbänke aus Stahl, Drahtgitter, Aluminium oder Holz, freistehend oder rückseitig an der Wartehalle befestigt - Informationstafel für Fahrgastinformation, an einer der vertikalen Glaswände verschraubt oder alternativ zwischen den Pfosten befestigt - Abfallbehälter freistehend, zum Aufschrauben oder Einbetonieren - Laubgitter beidseitig über die gesamte Länge der Wartehalle über den Entwässerungsrinnen befestigt - Werbevitrine CLP, in einer der Seiten- oder Rückwänden der Wartehalle verschraubt, bei einem Austausch der Vitrine kann problemlos eine Standardscheibe eingesetzt werden - Stahlkragarme für freistehende Ausführung ohne Seitenteile oder bei einer T-Konstruktion - Frontsektionen mit einem zus. Pfostenprofil, dem entsprechenden Rahmenteil und jeweils einer ESG-Sicherheitsscheibe Besonderheit: - im Bedarfsfall kann die komplette Wartehalle im Stück voll verglast vom Fundament beschädigungsfrei gelöst und mittels Hebezeug an einen anderen Standort versetzt werden (Dachscheiben sollten trotzdem vorsorglich ausgebaut werden) - alle Profile, Einzelteile oder Komponenten können ohne besondere Werkzeuge im Bedarfsfall ersetzt oder ausgetauscht werden

Individuelle Planung durch Fachingenieur Wartehalle Centra 2000 exclusiv Wartehalle Centra 2000 von Team Tejbrant in Hennigsdorf Buswartehallen Stadt Hennigsdorf | Hennigsdorf | Team Tejbrant  - Strassenbauportal  

3-Feld-Wartehalle Centra 2000 Exclusiv: Abmaße: - Länge x Höhe x Tiefe ca 5000 x 27000 x 1985 mm Rahmenkonstruktion: - Pulverbeschichtete Vollaluminium-Strangpressprofile (AlMg) - Pfostenprofile Querschnitt ca. 80 x 80 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Rahmenprofile Querschnitt 100 x 45 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Fußpunktausbildung unter Pfosten mit nachträglich austauschbaren Verkleidungsprofilen zum zusätzlichen Schutz des Fußes gegen Streusalzlaugen oder andere aggressive Medien - 3 Rückwandsektionen a 1400 mm Breite, linke und rechte Seitenwand mit Achsraster 1400 mm ist zum Einbau einer ESG-Sicherheitsscheibe oder einer CLP-Vitrine geeignet Dach: - Satteldach auf der Unterkonstruktion und dem oberen, umlaufenden Rahmenprofil aufgesetzt. Dach enthält eine integrierte, nicht sichtbarer Entwässerungsrinne und gleichzeitig einen Beleuchtungskanal der vandalismusresistent mit einem opaken Acryl-Schutzglas-Streifen abgedeckt ist - Dacheindeckung aus VSG - Verbundsicherheits-Glas mit doppelter Folie, klar oder optional getönt, die Scheiben sind 3 - seitig linienförmig gelagert, mit EPDM- Dichtungen beidseitig abgedichtet und mit System - Edelstahlschrauben befestigt und gesichert Seitenverkleidungen: - aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) mit Glasdekorstreifen aus kratzfestem Siebdruck, 8 mm dick, Seitenverkleidung vierseitig eingerahmt zur Erhöhung der Vandalismusresistenz mit EPDM - Dichtung, komplett vandalismusresistent und wartungs- und reinigungsfreundlich linienförmig gelagert - Abmaße der vertikalen Scheiben ca. 1350 x 2040 x 8 mm - Durch die spezielle Einbausituation der vertikalen Glasscheiben wird ein Herausfallen, auch bei mutwilliger Entfernung der Verglasungsgummis oder Glashalteleisten, sicher verhindert Verbindungsmittel: - aus Edelstahl, komplett verdeckt, nicht sichtbar Beleuchtung: - Wartehallenbeleuchtung doppelseitig verdeckt in Dachzarge integriert, als Lichtband, komplett vandalismussichere verdeckte Verkabelung, elektrischer Anschluss aller Komponenten optional über Elektroanschlussrohr mit Sicherungs-Automat und Revisionsöffnung - alternativ zu Leuchtstofflampen ist der Einsatz von LED- Beleuchtung möglich - Leuchten können auch direkt unter dem Bogendach befestigt werden Entwässerung: - verdeckte Entwässerung für Schmelz und Regenwasser bodennah oder direkter Anschluss an eine vorhandene bauseitige Entwässerung - Entwässerung an allen 4 Ecken oder durch ein Entwässerungssystem nach hinten Zubehör: - Sitzbänke aus Stahl, Drahtgitter, Aluminium oder Holz, freistehend oder rückseitig an der Wartehalle befestigt - Informationstafel für Fahrgastinformation, an einer der vertikalen Glaswände verschraubt oder alternativ zwischen den Pfosten befestigt - Abfallbehälter freistehend, zum Aufschrauben oder Einbetonieren - Laubgitter beidseitig über die gesamte Länge der Wartehalle über den Entwässerungsrinnen befestigt - Werbevitrine CLP, in einer der Seiten- oder Rückwänden der Wartehalle verschraubt, bei einem Austausch der Vitrine kann problemlos eine Standardscheibe eingesetzt werden - Stahlkragarme für freistehende Ausführung ohne Seitenteile oder bei einer T-Konstruktion - Frontsektionen mit einem zus. Pfostenprofil, dem entsprechenden Rahmenteil und jeweils einer ESG-Sicherheitsscheibe Besonderheit: - im Bedarfsfall kann die komplette Wartehalle im Stück voll verglast vom Fundament beschädigungsfrei gelöst und mittels Hebezeug an einen anderen Standort versetzt werden (Dachscheiben sollten trotzdem vorsorglich ausgebaut werden) - alle Profile, Einzelteile oder Komponenten können ohne besondere Werkzeuge im Bedarfsfall ersetzt oder ausgetauscht werden

Wartehalle Centra 2000 von Team Tejbrant in Hennigsdorf 

Individuelle Planung durch Fachingenieur Wartehalle Centra 2000 exclusiv Wartehalle Centra 2000 von Team Tejbrant in Hennigsdorf Buswartehallen Stadt Hennigsdorf | Hennigsdorf | Team Tejbrant  - Strassenbauportal  

3-Feld-Wartehalle Centra 2000 Exclusiv: Abmaße: - Länge x Höhe x Tiefe ca 5000 x 27000 x 1985 mm Rahmenkonstruktion: - Pulverbeschichtete Vollaluminium-Strangpressprofile (AlMg) - Pfostenprofile Querschnitt ca. 80 x 80 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Rahmenprofile Querschnitt 100 x 45 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Fußpunktausbildung unter Pfosten mit nachträglich austauschbaren Verkleidungsprofilen zum zusätzlichen Schutz des Fußes gegen Streusalzlaugen oder andere aggressive Medien - 3 Rückwandsektionen a 1400 mm Breite, linke und rechte Seitenwand mit Achsraster 1400 mm ist zum Einbau einer ESG-Sicherheitsscheibe oder einer CLP-Vitrine geeignet Dach: - Satteldach auf der Unterkonstruktion und dem oberen, umlaufenden Rahmenprofil aufgesetzt. Dach enthält eine integrierte, nicht sichtbarer Entwässerungsrinne und gleichzeitig einen Beleuchtungskanal der vandalismusresistent mit einem opaken Acryl-Schutzglas-Streifen abgedeckt ist - Dacheindeckung aus VSG - Verbundsicherheits-Glas mit doppelter Folie, klar oder optional getönt, die Scheiben sind 3 - seitig linienförmig gelagert, mit EPDM- Dichtungen beidseitig abgedichtet und mit System - Edelstahlschrauben befestigt und gesichert Seitenverkleidungen: - aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) mit Glasdekorstreifen aus kratzfestem Siebdruck, 8 mm dick, Seitenverkleidung vierseitig eingerahmt zur Erhöhung der Vandalismusresistenz mit EPDM - Dichtung, komplett vandalismusresistent und wartungs- und reinigungsfreundlich linienförmig gelagert - Abmaße der vertikalen Scheiben ca. 1350 x 2040 x 8 mm - Durch die spezielle Einbausituation der vertikalen Glasscheiben wird ein Herausfallen, auch bei mutwilliger Entfernung der Verglasungsgummis oder Glashalteleisten, sicher verhindert Verbindungsmittel: - aus Edelstahl, komplett verdeckt, nicht sichtbar Beleuchtung: - Wartehallenbeleuchtung doppelseitig verdeckt in Dachzarge integriert, als Lichtband, komplett vandalismussichere verdeckte Verkabelung, elektrischer Anschluss aller Komponenten optional über Elektroanschlussrohr mit Sicherungs-Automat und Revisionsöffnung - alternativ zu Leuchtstofflampen ist der Einsatz von LED- Beleuchtung möglich - Leuchten können auch direkt unter dem Bogendach befestigt werden Entwässerung: - verdeckte Entwässerung für Schmelz und Regenwasser bodennah oder direkter Anschluss an eine vorhandene bauseitige Entwässerung - Entwässerung an allen 4 Ecken oder durch ein Entwässerungssystem nach hinten Zubehör: - Sitzbänke aus Stahl, Drahtgitter, Aluminium oder Holz, freistehend oder rückseitig an der Wartehalle befestigt - Informationstafel für Fahrgastinformation, an einer der vertikalen Glaswände verschraubt oder alternativ zwischen den Pfosten befestigt - Abfallbehälter freistehend, zum Aufschrauben oder Einbetonieren - Laubgitter beidseitig über die gesamte Länge der Wartehalle über den Entwässerungsrinnen befestigt - Werbevitrine CLP, in einer der Seiten- oder Rückwänden der Wartehalle verschraubt, bei einem Austausch der Vitrine kann problemlos eine Standardscheibe eingesetzt werden - Stahlkragarme für freistehende Ausführung ohne Seitenteile oder bei einer T-Konstruktion - Frontsektionen mit einem zus. Pfostenprofil, dem entsprechenden Rahmenteil und jeweils einer ESG-Sicherheitsscheibe Besonderheit: - im Bedarfsfall kann die komplette Wartehalle im Stück voll verglast vom Fundament beschädigungsfrei gelöst und mittels Hebezeug an einen anderen Standort versetzt werden (Dachscheiben sollten trotzdem vorsorglich ausgebaut werden) - alle Profile, Einzelteile oder Komponenten können ohne besondere Werkzeuge im Bedarfsfall ersetzt oder ausgetauscht werden

Wartehalle Centra 2000 von Team Tejbrant in Hennigsdorf 

Individuelle Planung durch Fachingenieur Wartehalle Centra 2000 exclusiv Wartehalle Centra 2000 von Team Tejbrant in Hennigsdorf Buswartehallen Stadt Hennigsdorf | Hennigsdorf | Team Tejbrant  - Strassenbauportal  

3-Feld-Wartehalle Centra 2000 Exclusiv: Abmaße: - Länge x Höhe x Tiefe ca 5000 x 27000 x 1985 mm Rahmenkonstruktion: - Pulverbeschichtete Vollaluminium-Strangpressprofile (AlMg) - Pfostenprofile Querschnitt ca. 80 x 80 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Rahmenprofile Querschnitt 100 x 45 mm mit stark nach innen abgerundeten Kanten, vorbereitet zur linienförmigen Aufnahme von Seitenwänden (vierfach gelagert) - Fußpunktausbildung unter Pfosten mit nachträglich austauschbaren Verkleidungsprofilen zum zusätzlichen Schutz des Fußes gegen Streusalzlaugen oder andere aggressive Medien - 3 Rückwandsektionen a 1400 mm Breite, linke und rechte Seitenwand mit Achsraster 1400 mm ist zum Einbau einer ESG-Sicherheitsscheibe oder einer CLP-Vitrine geeignet Dach: - Satteldach auf der Unterkonstruktion und dem oberen, umlaufenden Rahmenprofil aufgesetzt. Dach enthält eine integrierte, nicht sichtbarer Entwässerungsrinne und gleichzeitig einen Beleuchtungskanal der vandalismusresistent mit einem opaken Acryl-Schutzglas-Streifen abgedeckt ist - Dacheindeckung aus VSG - Verbundsicherheits-Glas mit doppelter Folie, klar oder optional getönt, die Scheiben sind 3 - seitig linienförmig gelagert, mit EPDM- Dichtungen beidseitig abgedichtet und mit System - Edelstahlschrauben befestigt und gesichert Seitenverkleidungen: - aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) mit Glasdekorstreifen aus kratzfestem Siebdruck, 8 mm dick, Seitenverkleidung vierseitig eingerahmt zur Erhöhung der Vandalismusresistenz mit EPDM - Dichtung, komplett vandalismusresistent und wartungs- und reinigungsfreundlich linienförmig gelagert - Abmaße der vertikalen Scheiben ca. 1350 x 2040 x 8 mm - Durch die spezielle Einbausituation der vertikalen Glasscheiben wird ein Herausfallen, auch bei mutwilliger Entfernung der Verglasungsgummis oder Glashalteleisten, sicher verhindert Verbindungsmittel: - aus Edelstahl, komplett verdeckt, nicht sichtbar Beleuchtung: - Wartehallenbeleuchtung doppelseitig verdeckt in Dachzarge integriert, als Lichtband, komplett vandalismussichere verdeckte Verkabelung, elektrischer Anschluss aller Komponenten optional über Elektroanschlussrohr mit Sicherungs-Automat und Revisionsöffnung - alternativ zu Leuchtstofflampen ist der Einsatz von LED- Beleuchtung möglich - Leuchten können auch direkt unter dem Bogendach befestigt werden Entwässerung: - verdeckte Entwässerung für Schmelz und Regenwasser bodennah oder direkter Anschluss an eine vorhandene bauseitige Entwässerung - Entwässerung an allen 4 Ecken oder durch ein Entwässerungssystem nach hinten Zubehör: - Sitzbänke aus Stahl, Drahtgitter, Aluminium oder Holz, freistehend oder rückseitig an der Wartehalle befestigt - Informationstafel für Fahrgastinformation, an einer der vertikalen Glaswände verschraubt oder alternativ zwischen den Pfosten befestigt - Abfallbehälter freistehend, zum Aufschrauben oder Einbetonieren - Laubgitter beidseitig über die gesamte Länge der Wartehalle über den Entwässerungsrinnen befestigt - Werbevitrine CLP, in einer der Seiten- oder Rückwänden der Wartehalle verschraubt, bei einem Austausch der Vitrine kann problemlos eine Standardscheibe eingesetzt werden - Stahlkragarme für freistehende Ausführung ohne Seitenteile oder bei einer T-Konstruktion - Frontsektionen mit einem zus. Pfostenprofil, dem entsprechenden Rahmenteil und jeweils einer ESG-Sicherheitsscheibe Besonderheit: - im Bedarfsfall kann die komplette Wartehalle im Stück voll verglast vom Fundament beschädigungsfrei gelöst und mittels Hebezeug an einen anderen Standort versetzt werden (Dachscheiben sollten trotzdem vorsorglich ausgebaut werden) - alle Profile, Einzelteile oder Komponenten können ohne besondere Werkzeuge im Bedarfsfall ersetzt oder ausgetauscht werden

Wartehalle Centra 2000 von Team Tejbrant in Hennigsdorf 

Stadt Hennigsdorf

Stadt Hennigsdorf,
Bauamt

Individuelle Planung durch Fachingenieur

1996 - 2015 weiterführend

Strassenbauportal, Stadtmöbilierung, Fahrradständer, Fahrgastunterstände, Haltestelleneinrichtungen, Freiraummöbel

Weitere Referenz-Projekte der Firma

Weitere Produkte/Leistungen der Firma