Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt Bauarbeiten für Brücken in Dresden

Referenz / Projekt der Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG im Bereich Kunstbauten aus Stahl (Brücken)

01099  Dresden
DE: Deutschland Standortinformation:

Herstellung einer Stahlverbundrahmenbrücke mit einer Stützweite von 44 m und einer Nutzbreite von 6 m. Die Brücke soll auf Bohrpfählen tief gegründet werden. Zusätzlich ist der Wirtschaftsweg auf einer Länge von ca. 420 m auszubauen (Oberbau, Schutzeinrichtung, Entwässerungsgräben). Streckenbau WW: 3 000 m³ Oberboden abtragen und lagern, 2 500 m³ Oberboden andecken, 3 000 m² Böschung mit Stufen versehen, 750 m³ Boden lösen, 3 400 m² vorgeschütteten Damm profilieren, 900 m² Boden verdichten, 2 700 m² Planum herstellen, 150 m² Bodenverbesserung, 200 m Mulden herstellen, 3 750 m² Nassansaat, 1 700 m² Erosionsschutzmatten, 120 m Versickerungsmulde, 90 m² Asphalttragdeckschicht d = 7 cm, 140 m Schutzeinrichtung; Brücke BW 64Ü1: 100 m transportable Betonschutzwand, 1 500 m³ Boden (Damm) lösen, 1 100 m³ Aushub Baugrube, 2 600 m³ Boden/Fels aufnehmen und verwerten, 2 000 m³ Verfüllung, 65 m Bohrpfähle d = 1,0 m, 780 m³ Stahlbeton, 130 t Betonstahl, 85 t Stahlkonstruktion S355, 125 m Geländer, 280 m² Asphaltbelag (3,5 cm GA + 4 cm Asphaltbeton, 90 m² Kleinpflaster Naturstein, 25 m² Gerinnepflasterung Naturstein, 120 m Bordsteine setzen, 35 St. Palisaden d = 20 cm. Geschätzter Wert ohne MwSt: 875 000 EUR

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Referat Recht, Vertrags- und Vergabewesen, Stauffenbergallee 24, 01099 Dresden

28.01.2016

Bundesstrassen, Landesstrassen
Brückenbau
Sanierungobjekt

04.04.2016 - 16.12.2016

1 025 670,06 EUR

Strassenbauportal, Brücken und Kunstbauten, Kunstbauten aus Stahl (Brücken)

Weitere Referenz-Projekte der Firma