Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt Lieferung von Gefahrzeichen in Hannover

Referenz / Projekt der Firma Fritz Lange GmbH im Bereich Verkehrsschilder

30177  Hannover
DE: Deutschland Standortinformation:

II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Der Auftrag umfasst einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Standard-Verkehrszeichen gem. Straßenverkehrsordnung (StVO) und Allgemeiner Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung (VwV-StVO) an die Straßen- und Autobahnmeistereien des Landes Niedersachsen mit einer Preisbindung von 12 Monaten sowie optional 2 einseitige Vertragsverlängerungen zu jeweils höchstens 12 Monaten in Form einer Rahmenvereinbarung mit jeweils einem Unternehmen je Los (§ 4 Abs. 1 Satz 1 VOL/A-EG). Alle Schilder haben den in der Leistungsbeschreibung – technischer Teil (Teil B) aufgeführten Vorschriften und Normen zu entsprechen. Die Übereinstimmung mit der VwV zur StVO zu den §§ 39 bis 43 Die Ausführung der Verkehrszeichen darf nicht unter den Anforderungen anerkannter Gütebedingungen liege , ist durch ein entsprechendes Gütezeichen auf dem Schild nachzuweisen. Zurzeit sind anerkannte Gütebedingungen im Sinne der StVO die RAL-Gütebedingungen der Güteschutzgemeinschaft für Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen e.V. Hagen. Die Gütezeichennummer ist im Bieterverzeichnis anzugeben. Weitere Einzelheiten zu den geforderten Eigenschaften der Verkehrszeichen sind der Leistungsbeschreibung – technischer Teil (Teil B) zu entnehmen. Ob der Auftraggeber sein einseitiges Optionsrecht zur zweimaligen Vertragsverlängerung um jeweils höchstens 12 weitere Monate ausüben wird, wird dem jeweiligen Auftragnehmer bis spätestens 15.12.2012 und 15.12.2013 schriftlich mitgeteilt. Eine Preisänderung/-anpassung ist nur einvernehmlich möglich. II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja II.1.8)Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang: Den Vergabeunterlagen ist eine Verbrauchsliste beigefügt, aus der die Gesamtmenge der Verkehrszeichen ersichtlich wird. Diese in der Aufstellung genannten Mengen stellen das Volumen eines Zeitraums von 12 Monaten dar. Die Mengen sind von der Vergabestelle so genau wie möglich ermittelt worden. Sie stellen keine Mindestabnahmemengen, sondern lediglich die in der Vergangenheit abgerufenen Mengen dar. II.2.2)Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Zwei einseitige Vertragsverlängerungen durch den Auftraggeber zu jeweils höchstens 12 Monaten. II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 2 II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Der Auftrag umfasst einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Standard-Verkehrszeichen gem. Straßenverkehrsordnung (StVO) und Allgemeiner Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung (VwV-StVO) an die Straßen- und Autobahnmeistereien des Landes Niedersachsen mit einer Preisbindung von 12 Monaten sowie optional 2 einseitige Vertragsverlängerungen zu jeweils höchstens 12 Monaten in Form einer Rahmenvereinbarung mit jeweils einem Unternehmen je Los (§ 4 Abs. 1 Satz 1 VOL/A-EG). Alle Schilder haben den in der Leistungsbeschreibung – technischer Teil (Teil B) aufgeführten Vorschriften und Normen zu entsprechen. Die Übereinstimmung mit der VwV zur StVO zu den §§ 39 bis 43 Die Ausführung der Verkehrszeichen darf nicht unter den Anforderungen anerkannter Gütebedingungen liege , ist durch ein entsprechendes Gütezeichen auf dem Schild nachzuweisen. Zurzeit sind anerkannte Gütebedingungen im Sinne der StVO die RAL-Gütebedingungen der Güteschutzgemeinschaft für Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen e.V. Hagen. Die Gütezeichennummer ist im Bieterverzeichnis anzugeben. Weitere Einzelheiten zu den geforderten Eigenschaften der Verkehrszeichen sind der Leistungsbeschreibung – technischer Teil (Teil B) zu entnehmen. Ob der Auftraggeber sein einseitiges Optionsrecht zur zweimaligen Vertragsverlängerung um jeweils höchstens 12 weitere Monate ausüben wird, wird dem jeweiligen Auftragnehmer bis spätestens 15.12.2012 und 15.12.2013 schriftlich mitgeteilt. Eine Preisänderung/-anpassung ist nur einvernehmlich möglich. II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja II.1.8)Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang: Den Vergabeunterlagen ist eine Verbrauchsliste beigefügt, aus der die Gesamtmenge der Verkehrszeichen ersichtlich wird. Diese in der Aufstellung genannten Mengen stellen das Volumen eines Zeitraums von 12 Monaten dar. Die Mengen sind von der Vergabestelle so genau wie möglich ermittelt worden. Sie stellen keine Mindestabnahmemengen, sondern lediglich die in der Vergangenheit abgerufenen Mengen dar. II.2.2)Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Zwei einseitige Vertragsverlängerungen durch den Auftraggeber zu jeweils höchstens 12 Monaten. II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 2 Los-Nr: 1 Bezeichnung: Rahmenvertrag über die Lieferung von Verkehrsschildern gem. StVO, Zusatzzeichen und Zubehör. 1)Kurze Beschreibung Lieferung von Gefahrzeichen. 3)Menge oder Umfang Den Vergabeunterlagen ist eine Verbrauchsliste beigefügt, aus der die Gesamtmenge der Verkehrszeichen ersichtlich wird. Diese in der Aufstellung genannten Mengen stellen das Volumen eines Zeitraums von 12 Monaten dar. Die Mengen sind von der Vergabestelle so genau wie möglich ermittelt worden. Sie stellen keine Mindestabnahmemengen, sondern lediglich die in der Vergangenheit abgerufenen Mengen dar.

Logistik Zentrum Niedersachsen - Landesbetrieb -, Außenstelle Hannover Podbielskistr. 166 30177 Hannover

14.02.2012

Straßeninfrastruktur

Strassenbauportal, Strassenbetriebseinrichtungen, ZKA -ist nicht mehr aktiv, bitte nicht benutzen, Strassenbeschilderung, Einzelleistungen Straßen- und Wegebau, Verkehrsschilder, Verkehrsbeschilderungen

Weitere Referenz-Projekte der Firma